Warum wollen so viele Fremdgehen ohne rücksicht auf andere

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Warumnur31 12.05.11 - 16:42 Uhr

Hi

Es ist doch so. Alle denken ans Fremdgehen und streiten dann noch alles ab. Stellen einen da als ob man bescheuert ist oder warnvorstellungen hat. Ja da wird doch echt probiert einem ein schlechtes Gewissen zu machen weil man das herausgefunden hat.
Und dann noch die behauptung "ich liebe dich" und " ich habe dich nicht betrogen wir haben nur geschrieben" Ja sicher sag ich da nur.
Ich stand da weinte weil meine Welt gerade zerbrochen war und ich mich elendig fühlte und er schrie mich nur an. Heute kam er nach hause und tat so als ob nichts gewesen wäre.

Echt warum tut man sowas, er sagt er will mir nicht wehtun und er liebt mich.

Beitrag von purpur100 12.05.11 - 16:48 Uhr

mit "alle" meinst du in diesem Fall deinen Mann?

Da dein Posting recht dürftig ist, was Informationen angeht eure Beziehung betreffend, weiß ich nicht, was ich dir dazu schreiben könnte.

Beitrag von warumnur31 12.05.11 - 16:53 Uhr

Also ich habe mehrere Profile auf mehreren ... seiten gefunden und darin rumgestobert und war echt entsetzt was ich da gelesen habe.
Er meinte aber eben nur das er sich nicht getroffen hat usw.
Es ist momentan echt schwierig. mein mann ist selten da (arbeit), er redet nicht mit mir, er motzt mich oft an, will fast nie sex usw.

Er sagte das er das getan hat weil ich ihm seine sexuellen wünsche nicht erfülle.
er will nen dreier mit noch nem Mann oder nen Partnertausch und solche dinge. Aber ich weiß nicht ob ich das kann

Beitrag von ohohohohohoho 12.05.11 - 17:44 Uhr

hallo

er sagt er hat das getan, weil du seine sexuellen Wünsche nicht erfüllst?

Pack seine Koffer und stell sie ihm vor die Tür, so ein Arsch, Partnertausch, Dreier, mit noch einem Mann? #schock
Damit könnte ich nicht leben, er scheint nicht reif für eine Beziehung zu sein, und glaube mir , Männer lügen bis sich die Balken brechen, selbst dann noch, wenn man alles schwarz auf weiss hat, habe das selbst erlebt, und war geschockt über soviel Dreistigkeit.
Pass auf, das du nicht irgendwann seine Lügen glaubst, ich fing an alles zu glauben, und dachte irgendwann ich habe Wahnvorstellungen oder so #zitter

Lass dir das nicht gefallen, das hat niemand nötig #liebdrueck

Schmeiss ihn raus, den will doch keine Frau mehr geschenkt haben.

Beitrag von daisy80 12.05.11 - 20:19 Uhr

Ohne das jetzt irgendwie böse oder abwertend oder auch nur in direktem Bezug auf die TE zu meinen (also eigentlich ist es off topic *g*):
von uns Frauen wird immer gewünscht und erwartet, dass wir offen über unsere sexuellen Wünsche reden.
Nun tut es mal der Mann (was ihm ja auch zusteht), und er ist gleich ein Arsch?

Beitrag von Aufklärer 45 12.05.11 - 21:46 Uhr

Ich glaube, hier geht es nicht darum, dass er seine sexuellen Wünsche geäußert hat, sondern darum, dass er ihr auch noch ein schlechtes Gewissen macht, weil sie auf diese nicht eingegangen ist oder mitgemacht hat. Deshalb musste der arme Mann im Internet nach anderen Frauen suchen...
Äußern kann man ja Wünsche, aber das heißt ja nicht, dass diese umgehend durch den Partner erfüllt werden müßen, wenn er diese Interessen nicht teiltl.

@ TE: Ich weiß, dass es schwer zu glauben ist, aber es gibt tatsächlich die Möglichkeit, dass er nur geschrieben hat, so einfach geht es ja nun auch nicht, jemanden im Intenet kennenzulernen zu daten und dann gleich noch Sex zu haben. Was aber den angeblichen Grund nicht entschuldigt.

LG

Beitrag von 88lovve 13.05.11 - 16:33 Uhr

eigentlich hast du recht, aber ich denke wenn man in einer partnerschaft ist sollten sich die sexuellen wünsche doch im rahmen des zweisamen befinden.
denn bei einem partnertausch oder so ist ja nicht mehr sie die sexualpertnerin und somit kann sie mit dem wunsch ja auch nichts anfangen...das müsste meiner nur einmal sagen...seine koffer wären schon im taxi...

Beitrag von mitti8 12.05.11 - 16:56 Uhr

Hast du auch im Partnerschaftsforum gepostet oder habt ihr nur zufällig das gleiche Problem?

Beitrag von warumnur31 12.05.11 - 16:59 Uhr

Muss ein zufall sein. Gibt halt mehrere solche :-[ :-[

Beitrag von nightwitch 12.05.11 - 17:13 Uhr

Klar,
gleiches Alter, gleiche Begründung und Wünsche vom Mann...

Oh man...

Zu dämlich um sein Verhalten zu vertuschen. Genauso wie dein Kerl. Scheinen sich ja die richtigen beiden gefunden zu haben #ole#huepf

Beitrag von mitti8 12.05.11 - 17:40 Uhr

Naja, wenn man in so einer Situation steckt und es einem schlecht geht ....

Aber ich kann dazu jetzt gar nix schreiben, weil ich nichts raten kann. Wenn es nämlich wirklich die gleiche TE ist wie im anderen Forum ...
Finde es schon heftig, dass die Beziehung so angeschlagen ist, dass man einen Keylogger installiert, abgesehen davon, dass das strafbar ist.

Beitrag von nightwitch 12.05.11 - 18:35 Uhr

Ich habe in dieser Situation gesteckt. und ich habe EINEN Beitrag eröffnet. Und selbst wenn ich zwei aufgemacht hätte, hätte ich es nicht abgestritten.

Für mich riecht das durch diese "ich bins doch gar nicht" - Erzählerei leider sehr nach Fake.

Was schade ist, weil es genug Frauen und Männer gibt, die tagtäglich in dem gleichen Dilemma stecken.

Gruß
Sandra

Beitrag von white-blank-page 12.05.11 - 18:06 Uhr

Wo denn?
#gruebel

Beitrag von white-blank-page 12.05.11 - 18:08 Uhr

Okay, schon gefunden.

Schön, der gleiche Wortlaut. Ob sie zitiert hat? Oder etwa gestohlen???? DATENKLAU!!!!
#aerger Sie sind überall, die Textdiebe. Nicht nur in der Regierung.


















#schein

Beitrag von leonie133 12.05.11 - 16:58 Uhr

Warnvorstellungen??!!!

Wasn das...

Egal. Der Mensch ist vermutlich von seiner genetischen Struktur her nicht so angelegt, sein Leben mit ein und derselben Person zu verbringen. Selbst in der Tierwelt kommt man jetzt vermehrt zu der Erkenntnis, dass auch die angeblich monogamen Pärchen öfters mal fremdschnäbeln oder fremdschwänzeln.

Neben der biologischen Notwendigkeit, sich qualitativ und quantitativ anspruchsvoll fortzupflanzen spielt bei uns Menschen sicherlich die Tatsache eine Rolle dass wir uns irgendwann l-a-n-g-w-e-i-l-e-n.

Dann muss man gucken, ob man sich im Real Life Abwechslung verschafft, sexlos glücklich wird oder sich im Internet virtuell vergnügt.

Ich finde die erste Variante auch gemein, niederträchtig, unsensibel und mies. Aber ich habe auch ein gewisses Verständnis...

Beitrag von gehe bekannt 12.05.11 - 18:22 Uhr

wenn gehe ich bekannt,da ich ja gerne den Namen von meinen gegenüber wissen möchte:-)

Beitrag von keikidira 13.05.11 - 23:10 Uhr

Boah, Brüller #heul

























#klatsch

Beitrag von gruene-hexe 13.05.11 - 08:01 Uhr

Es denken nicht alle ans Fremdgehen! Meiner macht das mit aller größter Sicherheit nicht.

Wenn deiner dies macht (und ja, ich kenne diese Art von Mann die ständig Bestätigung über ihren Schwanz suchen), dann lass dir gesagt sein, es gibt andere die nicht so sind.

Ich denke, wer wirklich Fremd geht, macht das nicht ohne Grund. Für die Person stimmt was nicht in der Beziehung, ist aber nicht in der Lage daran was zu ändern. Aus Charakterlosigkeit sucht man sich was "einfacher" ist und lässt nebenher seine Beziehung laufen. Und dann so Sprüche a la "ich liebe dich" oder "das habe ich für uns getan" #bla#bla wenns raus kommt, sind weitere Merkmale dieser rückgratlosen Rasse. Würde er es wirklich bedauern und dich wirklich lieben, würde er dir zu Füßen kriechen und alles dafür tun, um dich davon zu überzeugen, wie sehr er dich liebt. Aber das liest sich in deinem Text nicht so, daher meine Frage "was willst du mit so einem?" Es ist Frühling und die Sonne scheint! Pack den Typen weg und geh raus und genieße das Leben! Der richtige ist irgendwo da draußen und wartet möglicherweise nur darauf dir endlich zu begegnen. #herzlich

Beitrag von binsingle 13.05.11 - 09:47 Uhr

hallo,
möchte dir keine angst machen aber mir ist folgendes passiert.
habe übers internet mit bekannten geschrieben, öfters durch die blumen hatte ich andeutungen gemacht ob er noch verheiratet ist oder getrennt lebt.
irgendwann schrieb er das er verheiratet ist jedoch nicht glücklich in der beziehung ist.
ich traf mich mit ihm, da er mich anrief ...es funkte bei mir jedoch stellte ich die bedienung bevor mehr ist muss er es zuhause klären...
nun ich hatte den eindruck das er sauer wurde als ich nochmals nachfragte ob er jetzt mit frau über eheproblem gesprochen hat ...
ich merkte auch das er ehefrau verarschte mit ausreden warum er im internet ist..
süßholzraspeln erst mit mir...
mir wurde es zublöde nur sex affiäre möchte ich nicht sein das gab ich auch so weiter...seitdem ist funkstille.
jetzt frage ich mich auch ...gibt es überhaupt noch ehrliche männer?
wollen die alle nur sex?

Beitrag von zeitblom 13.05.11 - 10:57 Uhr

"wollen die alle nur sex? "

Mehr zu wollen, waere doch allzu ambitioes....

Beitrag von gruene-hexe 13.05.11 - 11:07 Uhr

Vielleicht hatte er den Eindruck, dass du ihm mehr nicht bieten kannst bzw nicht die Richtige für all das bist, was er noch so in seinem Leben plant!?

Er scheint noch nicht angekommen zu sein, also wird er noch eine ganze weile nach der Richtigen Eissorte suchen. ;-)

Sieh es nicht so tragisch, so ist das Leben. Außerdem, was hast du von einem Mann erwartet, der seine Frau hintergeht?