waage beim FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brine87 12.05.11 - 16:56 Uhr

die Waage bei meinen FA geht falsch dafür lege ich meine hand ins feuer

ich glaube nicht das ich in 4 wochen 5 kg zugenommen habe
zuhause die waage zeigt auch viel wenger heute war ich in einer apotheke und habe mich gewogen die waage ich geeigt und steht fest auf dem boden

es kann doch nicht sein das ich bei meinen FA so gewichts schwankungen habe
ne alte bendelwaage steht da noch das kann doch nicht funktionieren

Beitrag von seraja 12.05.11 - 17:00 Uhr

Huhu,

das selbe hab ich mir bei meinem letzten FA Besuch auch gedacht xD

Die Arzthelferin hat sogar mehr Gewicht in den MuPa geschrieben als auf der Waage stand oO

Aber mach dir da keinen Kopf deswegen ^^
lg

Beitrag von fienchen007 12.05.11 - 17:00 Uhr

Also, meine FÄ hat auch eine Pendelwaage - und die stimmt mit meiner digitalen zu Hause überein.

Hatte bei meinem alten FA das Problem, dass deren Digital-Waage Mist - also viel mehr als die zu Hause - angezeigt hat.

Was hat denn der Apotheken-Waagen-Check ergeben? Und: es gibt schon Frauen, die in 4 Wochen so viel zunehmen ... mach dir keinen Kopf. Bist du sehr schlank gestartet?

Eine Freundin von mir hat 20 Kg zugenommen - war vorher sehr zierlich - der Körper hat Reserven fürs Stillen angelegt. Und was soll ich sagen: alles wieder weg - nach nichtmal 5 MOnaten. Keep Cool :-) Hauptsache dem Wurm geht es gut, oder?

LG #klee

Beitrag von ah2011 12.05.11 - 17:01 Uhr

Das hab ich auch immer gesagt. Hab am Anfang der SS immer gesagt bekommen, dass mein Gewicht immer 3kg mehr beträgt wie auf den Richtlinen in ihren schlauen Papieren! #aerger Und das Ende vom Lied war, dass sie so um die 25.SSW gemerkt haben, dass ihre Waage 2kg zuviel anzeigt! :-[ Das gibts doch nicht! Und das bei einem FA, bei dem es doch auf die Kilos ankommt. Zum Motzen hats immer gereicht, aber danach hat sie bis jetzt nie mehr was zu meinem Gewicht gesagt!!

Beitrag von lucas2009 12.05.11 - 17:01 Uhr

Naja also bei mir ists halt so, das ich mich ja zu Hause ohne Klamotten wiege und beim FA eben mit Klamotten... Aber letztes mal bin ich kurz vorm FA-Besuch mit Klamotten auf meine Waage gestiegen und was soll ich sagen, beim FA kam das selbe raus....
Bin morgen 17.SSW und habe 6 Kilo mehr....

Beitrag von lavendeltraum 12.05.11 - 17:01 Uhr

ich aergere mich auch immer ueber die waage beim FA. meine zuhause zeigt auch weniger an. aber am ende ists ja auch egal. mehr oder weniger wurscht wieviel du zunimmst hat ja nicht wirklich einen einfluss auf das baby (wenns nicht extrem ist)

am besten einfach drueber hinwegsehen