Baby wird nicht genug versorgt... Wenns so bleibt, wirds dann geholt..

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von flummi1988 12.05.11 - 16:59 Uhr

Hallo,
Ich hatte gerade schon im Forum "Schwangerschaft" geschrieben...
Dachte aber, dass ich hier vielleicht mehr erfahren kann...
Also wer lesen möchte:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3142534

Meine Kleine wiegt jetzt 1300g und in 2 Wochen hab ich nochmal Doppler.
Wenns nicht besser wird, wird die wahrscheinlich geholt...
Aber 1300g kommen mir so wenig vor...
Gibts da gute Überlebenschancen???
Mach mir solche Sorgen...

Beitrag von moeppi2004 12.05.11 - 17:47 Uhr

Hi.

Ich kann Deine Sorge sehr gut verstehen. #liebdrueck

Aber 1300g ist doch schon super. Sie wird einige Zeit noch in der Klinik brauchen aber überleben auf jeden Fall.

Heute kommen sogar 500g Zwerge schon durch.

Ohren steif halten und fest dran glauben das Deine Bauchmaus beim nächsten Doppler zugelegt hat. ;-)

Beitrag von cuxdrillis 12.05.11 - 19:57 Uhr

meine drei sind mit 815g, 988g und 1183g in der 30ssw zur welt gekommen. siesind mitlerweile 16 monate und es geht allen gut.
wir waren dann noch bis zum eigentlichen entbindungs termin in der klink gewesen.
ich weiß es ist nicht einfach, aber mach dirnichtt all so große sorgen sie/er wird es schon schaffen und vielleicht wird das kleine ja auch noch nicht in 2 wochen geholt.

liebe grüße

Beitrag von leahmaus 12.05.11 - 20:33 Uhr

Huhu,

Warte erst mal die 2Wochen noch ab.
Vielleicht macht deine kleine Maus ja doch noch nen Schub!
Mach dir bitte nicht all zu grosse Sorgen(ja ja ich weiss,leichter gesagt).
Aber normalerweise hat deine Maus sehr gute Chancen und das Gewicht ist nicht auschlaggebend,sondern die Reife.

Unsere Tochter kam in der 32+2 mit 1750g zur Welt!
Sie hat das alles toll gemeistert u nach 3,5Wochen konnten wir die Klinik schon verlassen.

Heute mit 16Monaten sieht man es ihr kaum noch an,das sie mal so klein war.

Naja,jedenfalls wünsche ich dir noch alles alles Gute und du kannst dich ja mal melden,falls es was neues gibt!

LG Stephie mit Lea 4,5J und Hanna 16Mon

Beitrag von hsi 12.05.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

Tim ist mit 870g geboren wurden, wiegt mittlerweile 2550g und wir warten nur noch darauf das er die restlichen 4 Tage Alarmfrei bleibt, dann können wir nach Hause gehen endlich! Also 1300g ist doch echt klasse, wenn ich mir die Frühchen anschaue mit dem Gewicht, denen geht es gut. Aber es kommt ja auch auf die SSW an.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von aubergine 12.05.11 - 22:28 Uhr

meine zwillis (drillis) wogen 1180 und 1380 (und 560g/johanna hat es nicht geschafft....)und kamen bei 30+0. beine beiden zwillis sind top fit und wir durften nach 5 wochen udn 1 tag nach hause....mach dir keinen kopf, alles wir gut....drück dir die daumen....

Beitrag von odupo 13.05.11 - 12:20 Uhr

Hallo,

meine Kleine wurde auch früher geholt weil sie nicht mehr gewachsen ist, in der 31.ssw kam sie zur Welt.

Sie hatte 40cm und 1430g und war genau 50 Tage im Kh, aber die letzen nur weil der Herzmonitor nicht kommen wollte.

Im nächsten Monat wird sie schon drei und ist soweit topfit.

Ich wünsche Dir und Deiner Kleinen alles alles Gute!!!!


Gertrud und Nathalie Elena

Beitrag von leni-melly 14.05.11 - 18:14 Uhr

hey ich hab am 8 diesen monat per not kaiser schnitt entbunden und mein sohn wog 1127 und war 35,5 cm groß.. kinderklinikchef hat gesagt zu mir 75-95% überlebenschance... mach dir nicht so einen kopf.. die würmer sind im inkubator super gut aufgehoben und meist besser versorgt als im bauch, weil die plazenta sie nich mehr so versorgen kann durch zum beispiel eine schwangerschaftsvergiftung...


Lieben Gruß Lena