Woran erkennt man Wassereinlagerungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jana1609 12.05.11 - 17:20 Uhr

Hi ihr Lieben,

Frage steht oben, sorry vielleicht ne blöde Frage aber ich weiß es echt nicht...

Hab eig schon immer ne normale Figur (BMI zw. 21 und 23), also weder besonders schlank (dünn) noch dick.

Hatte aber nie Dellen oder Zellulite an den beinen.

Jetzt sehen meine Oberschenkel aus wie kleine Hügelländer ;-)

Was ja nicht weiter schlimm ist, nachd er SS gibts wieder Sport, und wenns nicht mehr ganz glatt wird sterb ich auch nicht dran.

Aber liegt das jetzt am Bewegungsmangel in der SS oder können das auch die berüchtigten Wassereinlagerungen sein?

Bin 22.SSW und habe bisher 4kg zugenommen, also ein bisschen Fettreserve wird wohl dabei sein :-).

Danke für eure Antworten!

Beitrag von zazazoo 12.05.11 - 17:23 Uhr

Ich hab seit dieser Woche auch Wassereinlagerungen in den Füßen. Die sehen total geschwollen aus - meine Knöchel existieren auch nicht mehr :-(.
Wenn du auf die Delle drückst und dein Fingerabdruck noch länger weiß zurückbleibt (hoffe, du verstehst, was ich meine), dann kannst du davon ausgehen, dass das vom Wasser kommt.

zazazoo mit #ei 25+2

Beitrag von dawny80 12.05.11 - 17:28 Uhr

also ich bin jetzt 24.ssw u habe auch mit wassereinlagerungen zu kämpfen...

u ohhhh jaaaa.... diese hässlichen dellen hab ich auch an den beinen bekommen... nich schön... bin mir aber auch nich sicher woher die kommen... durch mein bv bewege ich mich sehr viel weniger u habe auch schon gute 12kg zugenommen....

aber wassereinlagerungen erkennst du daran, dass dellen bleiben, wenn du aufs bein drückst...
zb bei mir isses so, wenn ich mich mit den ellenbogen auf den oberschenkeln abstütze u dann wegnehme, dauert es schon ein paar sekunden bis die delle wieder weg is...sieht pfui aus...

ausserdem spannen bei mir die beine vorallem waden (knöchel kaum mehr vorhanden) so doll, dass es richtig weh tut beim laufen... hocken geht gar nich mehr weil die haut so spannt. aua :(

nix schönes ...einziger trost mit dem wasser ... es gehtnach der geburt gaaaanz schnell wieder weg :)

lg dawny

Beitrag von monsterlein 12.05.11 - 17:36 Uhr

muss dich leider enttäuschen, mir hat man auch immer gesagt das das Wasser ganz schnell nach der Geburt wieder weg geht.

Ich hatte es noch 6 Monate!!! Erst dann wurde es innerhalb 1 Monats weniger und dann war es weg

Beitrag von dawny80 12.05.11 - 17:42 Uhr

bei mir war es bei der ersten ss nach ner reichlichen woche wieder weg...

hatte damals 22kilo zugenommen.... 5 waren nach der geburt weg... weitere 10 ne woche später u weitere 5 hab ich mir dann runtergehungert... das hat bissl gedauert...

ist ja krass dass das bei dir solange noch geblieben ist :-/

Beitrag von fifalder 12.05.11 - 19:03 Uhr

hey:-)

Wassereinlagerungen erkennst du daran, das deine Socken plötzlich einschneiden und nach dem ausziehen nen Abdruck hinterlassen, das du geschwollene aufgedunsene Füße hast und wenn es ganz extrem ist kannst du sogar mit dem finger ne delle in die haut drücken.dann dauert es einen moment bis die haut wieder glatt ist.aber das ist echt schon bei sehr starker einlagerung.
glg