Blutwerte Jod

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sassi31 12.05.11 - 17:37 Uhr

Hallo,

ich hab heute einen Blutbefund erhalten, in dem die Jodwerte deutlich erhöht sind.

Wie bekomme ich die nun wieder runter?

Gruß
Sassi

Beitrag von majleen 13.05.11 - 08:24 Uhr

Salz ohne Jod benutzen und weniger tierische Nahrungsmittel

Beitrag von sassi31 13.05.11 - 13:00 Uhr

Danke für deine Antwort.

Also das Jodsalz ist schon rausgeflogen. Allerdings esse ich nur selten Fleisch, aber gern mal Fisch (max. 2 Mal pro Woche). Ich esse keine Fertigprodukte und koche selber. Wie kann ich da zuviel Jod aufnehmen? #gruebel

Beitrag von majleen 13.05.11 - 18:54 Uhr

Alles tirische hat durch die Jodierung mehr Jod. Also Milch, Eier, Fleisch, Käse...und natürlich auch Fisch. Besser Süßwasserfisch essen. Und es gibt ja auch bei Meeresfisch sehr unterschiedliche Sorten. Manche haben sehr viel weniger Jod, als andere.

Ich hab z.B. Hashimoto und soll so gut es geht Jod vermeiden.

Kuck mal hier:

http://hl-reuters.de/jod/PDF/FlyerHT.pdf

http://www.jodkrank.de/Ernahrung/ernahrung.html