bin grad ziemlich deprimiert...*silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lilasoeckchen84 12.05.11 - 18:19 Uhr

hat nicht direkt mit der ss zu tun...

meine mama hat einen kater-der ist schon stolze 18 jahre alt! er ist halt alt-etwas dusselig und nicht mehr so fit. aber als ich dienstag bei ihr war war ich echt geschockt wie er aussah. meiner mum merkte ich an das es ihr sehr zu schaffen macht. er frisst noch und so aber er wird wohl nicht mehr lange durchhalten. :-( sie wird ihn wohl einschläfern lassen. reden deshalb am wochenende nochmal mit ihr, da wir(mein bruder und ich) ihr da finanziell helfen wollen (wird ca 200 euro kosten) und ich sie hinfahren würde und natürlich wieder heim. das wird echt übel. sie hängt arg sn dem kater und mein bruder und ich ja eigentlich auch. auch wenn ich nicht ss wäre würde das sehr an mir knabbern ,aber habe das gefühl ich schaff das nicht. nicht nur den kater zu erlösen sondern auch danach meine mum leiden zu sehen. wird sicher tränenreich. oh mann... könnte so ein gefühlschaos einfluss auf die ss haben? wehen auslösen oder so? doofe frage aber naja.

sorry musste das mal loswerden...

söckchen, 33.ssw

Beitrag von naladuplo 12.05.11 - 18:25 Uhr

huhu,

ähm warum kostet denn die einschläferung 200!Euro???? Ich bin selber Tierarzthelferin und bei uns kostet das niemals 200Euro für eine Katze das is ja wucher!

Also traurig ist es ja schon aber ich denke nicht das es Einfluss auf deine ss hat.

LG Diana mit elin 22.ssw

Beitrag von julchen90 12.05.11 - 18:29 Uhr

erstmal bin ich geschockt, dass ihr für 1 spritze 200 euro zahlen sollt!!
wenn man die 200 euro nicht aufbringen kann, muss die katze weiter leiden???
ich glaub es nicht!
wir mussten unseren hund letztes jahr einschläfern lassen,
klar ist es traurig aber ich glaube nicht,dass es wehen auslösen kann...
du musst ja nicht mit reingehen und wenn man aus dem zimmer wieder rauskommt is ja die katze mit einer decke zugedeckt..
du musst dir die katze ja nicht mehr anschauen...
ich fand es eine erleichterung unseren hund in frieden da liegen zusehen.. er musste nicht mehr leiden und trotzdem sind tränen geflossen.
kopf hoch,wenn es das beste für die katze ist, dann geht diesen weg und lasst sie einschläfern.

Beitrag von lilasoeckchen84 12.05.11 - 18:35 Uhr

also vor -ach gott,ääähm 5jahren hatte sie einen kater einschläfern lassen für 160 euro! und das wird wohl nicht billlíger geworden sein. finde es schlimm wie mit sowas geld geacht wird-ganz grausam! soll der arme kerl leiden??? ich gehe stark davon aus das es montag passieren wird... das macht mich grad echt fertig :-(