ET und fast noch zu Muttermund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kasperine 12.05.11 - 18:20 Uhr

Heute ist mein ET und mein Kleiner hat sich bis jetzt nicht gemeldet.
Die Ärztin meinte, dass mein Cervix verstrichen sei, das Köpfchen fest im Becken sitzt und nach unten drückt, aber der
Muttermund sich eben so gut wie noch nicht geöffnet hat.
Wie sind eure Erfahrungen mit einem solchen Befund?
Kann die ENtbindung trotzdem unmittelbar bevorstehen?
Vielen Dank für euer Antworten. Brauche ein wenig Zuspruch, da ich Angst habe er meldet sich nicht und mus mit Kaiserschnitt geholt werden:-(

Beitrag von .-.-.- 12.05.11 - 18:25 Uhr

Bei meinem Sohn war es ähnlich und dann kam völlig überraschend ein Blasensprung und los gings :)

Jetzt sitze ich auf heiß0en Kohlen, MuMu leicht geöffnet, Köpchen tiieeff im Becken und nach ewigen Problemen mit WEhen (brauchte sogar ne Cerclage, um den Muttermund geschlossen zu halten) tut sich jetzt nix :)

Alles Gute!

Beitrag von kasperine 12.05.11 - 18:36 Uhr

Danke! Wünsche dir auch alles Gute!

Beitrag von hase06011982 12.05.11 - 18:25 Uhr

Bei mir war damals der Muttermund sogar noch mit regelmäßigen Wehen (bis zu alle 3min) komplett zu...das war sehr deprimierend, da ich die PDA erst bekam, nachdem der MuMu 3cm geöffnet war.

Letztendlich habe ich knapp 4h mit regelmäßigen Wehen gebraucht bis der MuMu aufging und dann dauerte es nochmal 2h bis die Kleine da war

Beitrag von kasperine 12.05.11 - 18:38 Uhr

6 Stunden klingen annehmbar.Das heißt du bist dann mit Wehen ins KH und die haben dann festgestellt, dass sich noch nichts getan hatte?

Beitrag von hase06011982 12.05.11 - 18:42 Uhr

Ich bin wegen der anfangs alle 5min kommenden Wehen ins KH und dann haben sie mich untersucht und festgestellt, dass der MuMu noch schön geschlossen war ;-)...

Wenn ich hier immer lese, dass bei er bei manchen schon wochen vorher geöffnet ist, frag ich mich auch, ob ich noch normal bin

Beitrag von kasperine 12.05.11 - 18:57 Uhr

:-) :-) Kenn ich...Ob ich normal bin frage ich mich auch langsam. Habe seit zwei Wochen fast durchgehend Rückenschmerzen wie Mensschmerzen, die teilweise nach vorne ziehen und nix öffnet sich. Frag mich da echt, zu was denn, wenn ich nix tut. Wie wird das wenn ich was tut. Dachte eigentlich ich wäre keine solche Memme:-)
War auch schon im KH wegen Wehen alle 6 min und als wir dort waren Wehen weg und Mumu zu.

Beitrag von kasperine 12.05.11 - 18:58 Uhr

sich nix tut natürlich...s auf Tastatur klemmt

Beitrag von nora87 12.05.11 - 19:28 Uhr

aaalsooooo
einen tag vor et war noch ein drittel vom gebärmutterhals vorhanden und der mumu nur fingerkuppendurchlässig, also noch besch...als bei dir, war auch total depri...keine wehe aufm ctg, nix!!!
und am nächsten tag am et ist mein süßer 21.42uhr geboren:-)
also hoffnung nicht aufgeben!!!#winke

Beitrag von kasperine 12.05.11 - 19:38 Uhr

Das ist mal ne aufbauende Geschichte......#huepf