HILFE!!! 2tage nach Antibiotika wieder krank+nesselausschlag

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hauskatze2 12.05.11 - 18:21 Uhr

Hallo! Bin grade fix und fertig! Vor 2 Wochen hatte luk eine sehr starke Bronchitis bis Anfang Lungenentzündung von heut auf morgen! Haben Antibiotika bekommen und Bronchien erweiternde Tropfen. Es war auch alles wieder besser. Montag Abend letzte mal Antibiotika gegeben! Seit gestern wieder leicht husten, extremen Schnupfen und Ausschlag! Waren heut beim Arzt! Er hätte Nesselsucht. Haben dagegen nen Saft bekommen! Den ganzen Tag will er schon nix essen! Seit spät Nachmittag weint er vor Halsweh! Ich bin fix und alle! Werde morgen nochmal zum Arzt! Ist das normal bei Nesselsucht das die Kinder krank sind??? Ach und luk ist eineinhalb Jahr alt!

Beitrag von freno 12.05.11 - 19:30 Uhr

Hallo

Ich kenn mich nicht aus mit Nesselsucht, aber falls der Arzt wieder Antibiotika verschreibt, dann versuche einen anderen Arzt zu finden, der es erstmal mit anderen Methoden versucht.

gute Besserung

Freno

Beitrag von babylona 12.05.11 - 21:40 Uhr

Helfen kann ich dir leider auch nicht, ich finde nur den Ausschlag in Zshg. mit den Antibiotika auffällig. Ich selbst reagiere auf eine Sorte Antibiotika allergisch (Amoxicillin, falls ihr das auch hattet, google mal Amoxicillin und Ausschlag und Kind), allerdings auch erst 3 bis 4 Tage nach der letzten Tablette. Das hatte ich als Jugendlich mal, dann vergessen, und neulich dann plötzlich wieder. Ich habe mich total elend und krank gefühlt, Husten hatte ich auch noch (hatte die Antib. wg. einer Nebenhöhlenentzündung bekommen). Bei mir hat der Ausschlag auch schlimm gejuckt und auch richtig weh getan, wenn ich aus Versehen kratzte. Bist du sicher, dass er wegen Halsweh weint?

Bei mir halfen Antihistaminika, nach 2 Tagen war der Ausschlag weg. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern das für Kinder anwendbar ist. Womöglich ist euer Saft auch antiallergen und der Arzt meint mit "Nesselsucht" schon diesen Ausschlag, das weiß ich natürlich nciht.

Ich würde an deiner Stelle morgen auch nochmal zum Arzt gehen. Und vermutlich würde ich meiner Kleinen für den Abend/die Nacht auch einen Löffel Ibuprofen-Saft geben, wenn sie Schmerzen hätte und so fertig wäre.

Alles Gute!

Beitrag von bea-hd 12.05.11 - 22:33 Uhr

Hallo,

Nesselsucht ist eine allergische Reaktion auf irgendeine Sache. Bei Euch wahrscheinlich das Antibiotikum.
Wie bei Heuschnupfen, kann man bei Nesselsucht zusätzlich zum Ausschlag auch andere allergishe Reaktionen haben, in eurem Fall Husten und Schnupfen.

Als Saft habt ihr bestimmt ein Antihistaminikum verschrieben bekommen. Dann verschwinden die Symptome ziemlich schnell. Die Halsschmerzen könnten vielleicht vom vielen Husten kommen.

Schreib doch bitte morgen nochmal was der Arzt gesagt hat.
Wünsche dem kleinen gute Besserung,

liebe grüße Beate