Ich bin schwanger 6+1 aber ich habe 0 anzeichen.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muttidiezweite 12.05.11 - 18:23 Uhr

wünsche mir semtliche anzeichen aber es kommt nix, ich bin immer neidig wenn ich hier immer so viel lese mir ist richtig schlecht und ich habe dies und dass, und bei mir ist einfach nix.

Ja ich weiß ich soll froh sein, aber bin ich nicht ich habe eine FG im Januar gehabt und dass war genau so.

Somit sitze ich hier und mache mich jeden tag verrückt


sorry fürs bla bla

Beitrag von chii 12.05.11 - 18:29 Uhr

Zu erst sag ich mal #herzlich Glückwunsch zur SS.
Dann würde ich sagen, abwarten und Tee trinken, bei mir kamen die Anzeichen erst in der 8. fast 9. ssw. Übelkeit, Müde, konnte nichts essen, lustlos etc.
Aber ich würde erstmal abwarten, kann noch kommen, muss nicht.

Wünsche dir alles erdenklich Gute für die SS.

LG chii

Beitrag von vab 12.05.11 - 18:31 Uhr

huhu

ich kann dir was abgeben, mir ist total schlecht den ganzen tag lang, erbrechen

ich kann den ganzen tag lang schlafen..und es gehts so wahrscheinlich bis zum den 12 ssw.

bei mir ist halt alles extrem..kenne auch immer so von den anderen ss



Lg vab

Beitrag von jessa1982 12.05.11 - 18:39 Uhr



Nun mach dich mal nicht verrückt und- ja, sei fürs erste froh!

Die richtige Klatsche bekam ich auch erst in der 8. Ssw!

Und ganz nebenbei: meine beste Freundin hat die ganze Schwangerschaft

ausser mal ein bisschen ziehen hier und da bis zur Geburt nix anderes

gehabt! Und meine Schwägerin erst später das Wachstum der Brust.

Keine Schwangerschaft ist mit der anderen vergleichbar und du bist noch

ganz am Anfang.

Also, keinen Kopf machen und die "Beschwerdefreiheit" geniessen;-)

Beitrag von schlingelchen 12.05.11 - 18:42 Uhr

Nicht verrückt machen.Beschwerden sagen noch nix über eine intakte Schwangerschaft aus.
Ich hatte in keiner Schwangerschaft große Probleme.Während meine Freundin ständig über dem Klo hing,bin ich fröhlich durch die Weltgeschichte spaziert.
By the way...egal was ist-du könntest eh nix am Resultat ändern.Also versuche dich weniger verrückt zu machen.
Ich bin auch manchmal unsicher und ja ich bekomme auch leichte Panikanfälle,aber die unterdrück ich schnell,weil sie rein garnix bringen.
Ob diese Schwangerschaft gut verläuft hängt davon ab wie gut sich das Babylein entwickelt und dafür kann ich nicht mehr tun,als ich eh schon mache.
Also genieße diese Zeit und verleide sie dir nicht durch endlose Grübelein.
LG,Anja

Beitrag von zapmama2003 12.05.11 - 18:48 Uhr

warte nur ab ;-) bei mir ging es ab ca. 7-8 SSW los :-p und hällt bis heute an (18 SSW) #schwitz