die väter und zeit mit den kids

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von t-j 12.05.11 - 19:09 Uhr

wir haben echt einen super papa, kann man nicht meckern. nur über ein thema möchte ich mit euch reden.

wieviel zeit verbringen eure berufstätigen männer/väter mit ihren kindern unter der woche?

Beitrag von newlife22 12.05.11 - 19:16 Uhr

Hallo
Also bei uns ist das so, dass mein mann eigentlich nie was mit unserem sohn alleine macht. entweder nur wir zu dritt oder halt gar nichts... es sei denn ich komme von der nachtschicht und muss dann erstmal 5-6 stunden schlafen. Dann gehn sie schon mal spazieren oder spielen im garten.
also, wenn es hoch kommt, dann verbringen sie unter der woche so ca 1/2 std. am Tag
lg sandra

Beitrag von 96kati 12.05.11 - 19:19 Uhr

Von 16.30 Uhr bis zur Bettgehzeit.

Beitrag von t-j 12.05.11 - 19:28 Uhr

bei der frage ist es egal, ob mama oder geschwister dabei sind, einfach nur, wo papa für sein kind da ist.
danke für die antworten bisher.

Beitrag von flammerie07 12.05.11 - 19:30 Uhr

mein Mann arbeitet meist von 8.30 Uhr bis ca. 20 Uhr, da bleibt abends keine - oder nur selten- Zeit für die Beiden. manchmal ist er aber morgens noch da, so dass wir zusammen frühstücken und evtl. die beiden noch eine Runde spielen bevor alle in den Tag starten.

Dafür unternehmen wir am WE viel als Familie und auch wenn ich dabei bin, gibt es auch Phasen, wo nur die Beiden miteinander interagieren.

Mein Mann genießt jede freie Minute mit mir und unserem Sohn, auch wenn dadurch vielen liegen bleibt.

Beitrag von delfinchen 12.05.11 - 19:34 Uhr

hallo,

mein mann verbringt mit unseren zwillingsmäusen etwa 10 - 15 minuten täglich. er steht so gegen 5.15 auf und geht duschen etc., dann geht er um 6 aus dem haus. die kleinen stehen zwischen 5 und 6.30 auf.
abends kommt mein mann zwischen 18.30 und 19.15 heim, die kinder gehen zwischen 18.45 und 19.15 ins bett, demnach bleibt nicht viel zeit, die er mit ihnen verbringt.

lg,
delfinchen

Beitrag von ephyriel 12.05.11 - 19:35 Uhr

So viel wie es ihm möglich ist!

Er kommt Heim wäscht sich die Hände und zieht eine anderer Hose (so unsere Tochter ihn lässt ;-)) an und dann gehört die verbleibende Zeit bis zum ins Bett gehen nur seiner Stinkelotte #verliebt

Das ist so seit es unser Kind gibt und hat sich auch nie geändert!

Am WE macht er auch sehr viel mit ihr.

Er ist wirklich der beste Papi den man sich für sein Kind wünschen kann!!!

LG

Beitrag von siomi 12.05.11 - 20:02 Uhr


Meiner kümmert sich so gut es geht um die beiden. Zur Zeit kommt er erst recht spät nach Hause, da bleibt nicht viel Zeit. Am Wochenende unternimmt er aber auch oft was alleine mit den beiden, dass ich etwas Ruhe habe. #verliebt


Siomi

Beitrag von anarchie 12.05.11 - 20:19 Uhr

Hallo!

Viel!
Mein Mann ist 4 mal die Woche gegen 15.45Uhr zuhause - die Zeit bis zum schlafen gehört den Kindern, abends arbeitet er noch zuhause.
Am WE muss er hir mal was tun, oft aber auch mit 1-3 kiddies...und ein Tag ist immer ganz Familie:-)

dafür arbeitet er oft bis in die Nacht..

lg

melanie

Beitrag von sillysilly 12.05.11 - 20:33 Uhr

Hallo

nachdem er zu Hause ankommt -
so ab 17.45 - manchmal aber auch deutlich später

sobald er die Haustür betritt ist er eigentlich von den Kindern umlagert - er verbringt auch die Zeit mit Ihnen -wobei es nicht immer spielen ist, sondern auch ein Ratschen, Familienratschen, Abendessen -...... aber die Kinder sind eigentlich immer um ihn herum .....

und da er die drei Nasen - in der Regel - ins Bett bringt - ist da auch ganz intensiv Papa Zeit

Achja, er bringt 2 der 3 Kinder auch in den Kindergarten, also ist da auch ein bißchen Papa-Zeit

Zusätzlich übernimmt er den Schwimmverein der großen Tochter - unter der Woche ein Abendtermin

Grüße Silly

Beitrag von jacinto 12.05.11 - 20:52 Uhr

Mein Mann ist immer spätestens um 18:30 zu Hause und dann gehört die Zeit bis die Kleine ins Bett geht (20 Uhr) nur ihr.
Oft ist er mit ihr alleine oder wir gehen noch alle zusammen in den Garten und er knoddelt irgendetwas und wir helfen ihm.
Schwimmkurs ist immer am Wochenende und da wechseln wir uns ab. Und meistens darf ich sonntags ausschlafen und dann geht er mit ihr auf den Spielplatz.

Fazit: Mein Mann verbringt die meiste Zeit seiner Freizeit mit unserer Tochter und geniesst es in vollen Zügen :-)

Liebe Grüße
jacinto #blume

Beitrag von sohnemann_max 12.05.11 - 20:56 Uhr

Hi,

so richtig Zeit nur mit den Kindern meinst Du?!

--->Gar nicht. Papa arbeitet in Schichtdienst, ist also unterschiedlich zu Hause. Mal Vormittags, dann wieder am Nachmittag, manchmal gar nicht wenn die Kinder wach und zu Hause sind. Mein Mann hat meistens immer was zu tun und alles läuft so nebenher. Mal wird kurz ein Buch mit der Kleinen angeschaut oder er ließt mit unserem Großen etwas für die Schule. Mehr ist da nicht drin, wenn er arbeitet. Wenn er dann mal Tage frei hat, fährt er mit dem Großen Fahrrad oder schaukelt die Kleine im Garten. Spielt mal Fussball mit den Kindern. Aber das sind jetzt auch keine Stunden.

Ich bin es die zu 99,9 % alles alleine macht mit den Kindern.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 24 Monate

Beitrag von london1997 12.05.11 - 20:58 Uhr

Hallo!

Mein Mann ist die ganze Woche auf Montage, da bleiben nur die Wochenenden. Die werden aber dann intensiv genutzt. Er macht auch öfter mal was alleine mit den drei Kindern.
Den Kindern macht es nichts aus, dass sie den Papa meist nur am Wochenende sehen, da sie es nicht anders kennen.

LG
Nina

Beitrag von nana141080 12.05.11 - 21:15 Uhr

Hallo!

Wenn die Jungs vor 6.45Uhr wach sind gehen sie mit meinem Mann runter und ich kann noch dösen ;-) (er steht um 6Uhr auf und geht um 7Uhr).

Mein Mann kommt zum Mittag von 12-12.45 Uhr. in der Zeit essen wir gemeinsam, räumen zusammen auf und er spielt oder kuschelt noch kurz mit den Jungs. Manchmla spielen sie schnell bissl "prügeln" :-D (Männer!).

Um 16.40 Uhr kommt mein mann nach Haus. Wenn wir auch da sind (fast immer) dann ist er voll und ganz für sie da :-) Er bringt sie auch an 6 von 7 Tagen alleine ins Bett und badet sie.....

Ab Freitag Mittag 12 Uhr hat mein Mann Wochenende. Er macht dann viele radtouren mit den Jungs oder geht zum Spielplatz oder sie fahren mit den RC Autos oder dem RC Schiff.....

Ich kann mich nicht beklagen was unser Familienleben und meine freie Zeit an geht :-) Könnte es mir auch niemals anders vorstellen. Kinder brauchen Vater UND Mutter!Aktiv!

VG Nana

Beitrag von babygirljanuar 13.05.11 - 07:55 Uhr

am tag 0-1,5std. kommt drauf an wann er heim kommt. meist ist es 17.45uhr und die kleine geht 19 uhr ins bett. am we muss er auch öfter arbeiten, aber wenn er frei hat versucht er viel zeit mit ihr zu verbringen

Beitrag von corinna1988 13.05.11 - 11:28 Uhr

Tja, das ist eine gute Frage...Eigentlich recht wenig. Mein Man geht gegen 06:45 Uhr aus dem Haus, gelegentlich ist unser Sohn dann schon wach, da holt er ihn nur schnell aus dem Bett und sagt auch schon Tschüß. Mein Mann arbeitet bis 18 Uhr (manchmal kam es vor das er vor 18 Uhr heim ist, aber kaum), meistens ist er erst um 19 Uhr heim. Die Zeit die ihm dann noch bleibt mit dem Kleinen, nutzt er wenig. Es ist ca. 1 Std. Zeit dann geht er ins Bett. Wir essen dann noch zusammen Abendbrot fertig und dann mache ich ihn Bettfertig, in der Zeit verbringt mein Mann seinen Feierabend auf dem Sofa. :-[ Das finde ich manchmal sehr schade...

So läuft es so gut wie jeden Tag in der Woche...Am We ist es leider nicht großartig anders. Er möchte am liebsten die beiden Tage ausschlafen, wir frühstücken gemeinsam und ich verrichte meine Hausarbeit, damit er sich auch mal um seinen Sohn kümmern "muss". Sie spielen dann vlt. eine halbe Std. mit Autos o.ä. und dann kommt der KLeine wieder zu mir, da sein Papa wieder aufs Sofa geweicht ist. Am Nachmittag zwinge ich meinen Mann dazu mit uns raus zu gehen. Letztes We konnte ich noch nicht mal das durchsetzten.

Ich bin echt neidisch wenn ich höre wie toll sich die Väter kümmern...Nun kommt auch noch ein 2. und ich hoffe dann wird es besser.

Beitrag von newlife22 13.05.11 - 21:06 Uhr

Das könnte ich geschrieben haben..so oder so ähnlich läufts bei uns auch...kann man ja nur wünschen dass es besser wird.... da freun sich dann auch die kleinen..
sandra