Merris und hasen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von katel84 12.05.11 - 20:56 Uhr

Huhu
Kann ich merris und hasen zusammen setzen hab seit 2 wochen 2 hasis und habe mich vorhin in 2 merris verliebt kann ich die zusammen setzen ?
und welches geschlecht am besten
ich habe bei den hasen ein pärchen der bock soll kastriert werden wäre dann kein problem das merri auch kastrieren zu lassen ,,
und die Hasen sind ausenhaltung geht das mit den meriris auch ?

lg katel

Beitrag von tauchmaus01 12.05.11 - 21:13 Uhr

Wie schaut denn Deine Aussenhaltung aus?

Meine leben alle gemeinsam, bei Meerschweinchen sei gesagt, sie brauchen schon mehr als 2 Tiere um im Winter draussen zu bleiben, denn sie bekommen kein Winterfell.

Ich habe 5 Meerschweinchen und 2 Kaninchen, jede Tierart hat ihre eigenen Häuser.
Die Kaninchen ihren Stall wo der Eingang so hoch ist dass die Meeris nicht reinkommen und die Meeris haben Häuser bei denen die Eingänge so klein sind, dass die Kaninchen nicht reinkommen.

Weiterhin habe sie sehr, sehr viel Platz.

Ich würde IMMER zu einem Kastraten und einem oder mehreren Weibchen raten. 6 Wochen Kastrafrist sind einzuhalten.

Mona

Beitrag von katel84 12.05.11 - 21:19 Uhr

Wir werden jetzt die Woche das ausengehege Bauen soll schon so 10qm werden , wir haben hier leider sehr viel füchse und marder ´wollen es oben zu machen und den zaun in den boden hast du eine ahnung wie tief ca ? das ein mader oder fuchs da nicht rein kommt

Beitrag von tauchmaus01 12.05.11 - 21:48 Uhr

Das Gehege welches auch Nachts bewohnt wird, muß unbedingt auch von unten mit Draht oder z.B. Gewegplatten ausgestattet werden.
Als Draht unbedingt punktverschweißten 4-Punktdraht mit mindestens 1,4 mm Stärke nehmen, sonst knabbert der Marder das durch.

Bei mir ist der feste Bereich jedenfalls komplett von allen Seiten gesichert, Kaninchen graben auch gerne mal.
Überlege Dir bitte warum Du beide Tierarten gemeinsam halten möchtest? Wie wäre es erstmal nur mit Kaninchen um zu sehen wie der Alltag damit ist?

Ich habe mich dummerweise dazu verleiten lassen beide Tierarten gemeinsam zu halten, im Nachhinein würde ich nur noch Kaninchen halten wollen.

Mein Tip:

www.diebrain.de studieren und dann noch hier:

www.kaninchentreff.de

und www.meerschweinforum.de

Mona#winke

Beitrag von tauchmaus01 12.05.11 - 21:50 Uhr

http://kuschelranch.de.tl/Meine-Haltung.htm;-)

Beitrag von meandco 13.05.11 - 08:18 Uhr

kann mich nur anschließen ...

es gilt sowohl die einbruchs als auch die ausbruchsgefahr zu bannen! und ninchen bauen locker bis zu 1 m tief! also wirklich unten auch schließen!

und auch ich würde erst mal mit einer art anfangen ... die anderen kannst du dir noch immer zulegen! musst ja erst mal sehen wie das läuft ....

und wirklich vorsicht mit ninchen und meeris - meine schwester hat einen alten herrn übernommen und den nichtsahnend zu ihren meeris gegeben ... na, da ging es rund als die mädels danach zum ersten mal wieder ihre ... wie sagt man eigentlich - rolligkeit, stehzeit? #kratz ... na, egal aufnahmefähige zeit hatten. der ninchenmann hat fast durchgedreht und die meeris trauten sich fast nicht mehr aus ihrem haus #schock
da er schon so alt war und ne op nicht mehr ungefährlich laut ta, hat sie dann ne unterteilung im käfig gemacht ...

also gut überlegen und dann immer eins nach dem anderen!

lg
me

Beitrag von tauchmaus01 13.05.11 - 08:49 Uhr

Hab vergessen zu erwähnen, dass beide Tierarten nichts miteinander anfangen können.
Es ist so, als ob man in einer Voliere Wellensittiche und Schildkröten zusammenhält.
Daher braucht jede Tierarzt ausreichend Platz nur für sich und eben Rückzugsmöglichkeiten die für die andere Tierart nicht erreichbar sind. Das geht natürlich erst richtig wenn die Kaninchen ausgewachsen sind, bis dahin passen sie auch in die Meerschweinchenhäuser.

Im Winter muß alles supergut isoliert sein.

Ich denke Kaninchenhaltung ist leichter als Meerschweinchenhaltung, besonders im Winter.

Mona

Beitrag von meandco 13.05.11 - 09:42 Uhr

wie gesagt, sie hatte sich das nicht ausgesucht ... er war 7 jahre alt und die bekannte wollte ihn nicht mehr #aerger also hat sie ihn aufgenommen ...

aber mit der haltung würd ich dir zustimmen #pro

lg
me