Wessen Blut steckt in der Nabelschnur? Baby oder Mutter?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellipirelli1015 12.05.11 - 21:42 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann und ich überlegen das Nabelschnurblut zu spenden. Wir haben beide verschiedene aber eher seltene Blutgruppen.
Nun zu meiner Frage, die ja schon oben steht: Wessen Blut befindet sich eigentlich in der Nabelschnur? Meins, oder das meines Babys?
Mag eine blöde Frage sein, aber ich weiß es wirklich nicht.

Ich bin gespannt.

LG
Melli

Beitrag von buzzfuzz 12.05.11 - 21:44 Uhr

huhu,


ich glaube das der Mutter,denn wenn man nabelschnur spendet wird ja vorher das blut der mutter abgenommen und geschaut ob alles okay ist.

diana

Beitrag von mellipirelli1015 12.05.11 - 21:44 Uhr

Ah, hat sich schon erledigt!!!
Klar, wenn das Blut ja für mein Baby eingelagert werden kann, muss es ja seins sein#klatsch#klatsch#klatsch.


Schönen abend noch.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 12.05.11 - 21:44 Uhr

Das des Kindes... Würde ich jetzt mal so meinen... Oder??

Beitrag von flugtier 12.05.11 - 21:53 Uhr

Da die Nabelschnur Venen + Arterien hat müsste auch beides drin sein, weil es ja eben keine Einbahnstraße ist, sondern ein Austausch ;-)

WElches davon aber bei der Spende benutzt wird...keine Ahnung!

Beitrag von caracoleta 12.05.11 - 21:55 Uhr

Nur die des Kindes. Der Stoffaustausch findet über die Plazenta statt

Beitrag von simsinund2 12.05.11 - 22:06 Uhr

Hallo ich bin 0 negativ mein mann ist A positiv. unsere kleine hat das blut meines mannes, also denke ich das blut des babys wobei da aber alle erbanlagen drin stecken, von vater und mutter!

Beitrag von fantimenta 13.05.11 - 00:12 Uhr

von dir kann garnicht sein.
es ist das blut des babys.altes geht raus aus der nabelschnur zur plazenta,neues mit sauerstoff und nährstoffen geht rein von der plazenta.
blut von mama und baby dürfen nicht miteinander in berührung kommen da mutti sonst antiviren gegen das baby bildet...

und warum sollte man sein eigenes blut einlagern wollen.man lagert es für sein baby ein also ist es auch das blut des babys ^^


lg

Beitrag von katze.meowee 13.05.11 - 09:51 Uhr

na die antiviren möchte ich mal sehen :D

liebe leute, bitte nicht alles leichtsinnig glauben, was hier geschrieben wird.