muss jeder die rotaviren impfung selbst bezahlen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrin-ma 12.05.11 - 22:10 Uhr

huhu
habe heute einen brief meiner krankenkasse 8privat) erhalten, dass sie die rotaviren impfung nicht zahlen, da sie vom robert-koch institut nicht als notwendig erachtet wird..
zahlen gesetzliche diese impfung auch nicht??
sind ja bei 3mal immerhin 210€.

liebe grüße!
#winke

Beitrag von kanojak2011 12.05.11 - 22:15 Uhr

Guten Abend,

die privaten ruhen sich gut aus. meine ist schon extellent, sie haben zwar bei beiden bezahlt aber als eine KULANZ und dies betonten sie noch

Beitrag von susi210484 12.05.11 - 22:21 Uhr

die tk zahlt anstandslos!!

Beitrag von kasiy 12.05.11 - 22:21 Uhr

Hallo.

Also meine gesetzl. KK (Barmer) zahlt die Impfung.

Liebe Grüße

Beitrag von finni10 12.05.11 - 22:27 Uhr

Wurde bei uns auch gezahlt. Ich mußte zwar erst selber zahlen, habe es dann aber von der ohne Probleme Kasse erstattet bekommen.

Viele Grüße,
finni

Beitrag von miri83 12.05.11 - 22:27 Uhr

Den Impfstoff zahlt unsere KK (BKK) komplett - 3x 46,00 EUR plus 3x 11,00 EUR für das Durchführen der Impfung, hiervon zahlt die KK jedoch nur je 5,00 EUR!

Beitrag von hardcorezicke 12.05.11 - 22:31 Uhr

bin auch bei der barmer und sie wurde bezahl

LG

Beitrag von kaetzchen79 12.05.11 - 22:34 Uhr

meine zahlt es (gesetzlich). ist aber nicht pflicht, von daher kannst du leider nicht drauf bestehen.

wieso kostet es bei dir 210euro? einmal wirkstofff kostet doch in ganz deutschland 45 euro?! #kratz

Beitrag von hardcorezicke 12.05.11 - 22:37 Uhr

huhu

die rota viren impfung ist teuer... wenn wir die hätten zahlen müssen wären es auch 210 euro gewesen..

LG

Beitrag von schokomuffin88 12.05.11 - 23:00 Uhr

Es gibt unterschiedliche Impfstoffe, bei uns kostet einer 89 Euro

Beitrag von daisy80 13.05.11 - 13:26 Uhr

Der Arzt möchte ja auch noch was dran verdienen, dass er die Dosis verabreicht.

Beitrag von schokomuffin88 12.05.11 - 23:01 Uhr

Wir sind bei der AOK Nord-Ost und diese zahlt auch.

Freundin von mir muss das Geld erst auslegen und bekommt es dann von der KK erstattet. Weiß aber nicht welche das ist.

Beitrag von schokomuffin88 12.05.11 - 23:07 Uhr

http://www.impfkontrolle.de/content.asp?audience=1&topic=2&vaccination=4&page=1

Hier mal eine Übersicht welche KK die Kosten übernehmen ect...

Beitrag von sineba 13.05.11 - 07:06 Uhr

Guten Morgen!
Boah da krieg ich ja grade nen Hals. Wir sind bei der AOK Bayern und da haben wir nichts wiederbekommen. Begründung war, dass die Impfung nicht empfohlen wird.

Liebe Grüße
Sineba

Beitrag von doreenh. 13.05.11 - 08:07 Uhr

guten morgen.

die AOK-Sachsen hat die Impfung auch bezahlt. Musste erst die 157.38 EUR auslegen und habe sie nach Abschluss der 2 Impfungen wiederbekommen.

LG

Beitrag von mel.w. 13.05.11 - 08:31 Uhr

KKH zahlt auch

Beitrag von zappelphillip 13.05.11 - 08:42 Uhr

Also Audi BKK zahlt auch....also erst müssen wa auslegen und dann nach einschicken der Belege bekommen wa das zurück für die 2 Impfungen....
Machen aber halt nicht alle KK und sind dazu auch nicht verpflichtet....aber hätte das auch gemacht ohne das die KK das zahlen würde....is ja für mein Kind und da zahl ich das gerne....

Beitrag von engelchen-12 13.05.11 - 09:07 Uhr

Meine KK (Knappschaft) zahlt die Impfung auch.Allerdings habe ich nicht dagegen impfen lassen.


#winke

Beitrag von suda2704 13.05.11 - 09:36 Uhr

hallo,


also die AOK in BaWü ist da sehr entspannt. Ich habe die Rechnungen vom Arzt eingereicht und habe um die 80% erstattet bekommen, ohne Probleme und auch nicht auf Kollanz.

Beitrag von havanna0804 13.05.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

also die IKK Sachsen-Anhalt hat bei mir den kompletten Impfstoff (272€) für meine Zwillinge erstattet, sowie je 6€ für die ärztliche Leistung (12€ pro Rechnung). Allerdings mußte ich das Geld vorstrecken, und habe es dann nach Einreichung der Originalbelege umgehend zurückerhalten. Lief problemlos. Ich dachte, alles Kassen übernehmen das#kratz.

LG Sandra

Beitrag von 2joschi 13.05.11 - 10:51 Uhr

Hallo,

wir sind privat versichert. Die DBV zahlt die Impfung nicht. Das waren zwei Impfungen, jeweils 67,90 Euro für den Impfstoff.

Aber egal, wir haben uns dazu entschieden die Kleine impfen zu lassen-auch wenn die KK nicht zahlt.

lg Susi

Beitrag von eichkatzerl 13.05.11 - 11:48 Uhr

Servus!

Wir sind bei der TK und die hat anstandslos die Kosten erstattet.
Das waren 3x 46€

Alles Liebe vom
Eichkatzerl

Beitrag von franny191 13.05.11 - 13:16 Uhr

Bin bei der Audi BKK und die zahlt auch ohne Probleme!

Beitrag von aubergine 13.05.11 - 14:20 Uhr

unsere werden voll bezahlt !