Würdet ihr vor Beerdigung testen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kerstin25 12.05.11 - 22:22 Uhr

Hallo Zuammen,
Ich müsste jetzt ES 14-16 sein (bin jetzt in so einem Mammutzyklus und ich vermute den ES vor 14-16 Tagen. Meine FÄ hat vor einer Woche gesagt, dass es sehr gut möglich ist, da sich meine Gebärmutterschleimhaut gut aufbaut oder so). Es ist so das mir immer übler wird und ich nur noch müde bin (weiß das es nichts heißt). Würde gerne morgen testen, auch wenn ich vor Angst sterbe das ich mich mein Gefühl täuscht, aber morgen früh ist die Beerdigung von der Oma meines Mannes. Ist es nicht ein schlechtes Omen vorher zu testen? Soll ich lieber bis Samstag warten? Oder meint ihr ein 10er vom dm könnte auch morgen nachmittag "richtig" anzeigen.
Lg
Kerstin

Beitrag von teewurst 12.05.11 - 22:32 Uhr

Also ich würde bis Samstag warten. Nicht weil es ein schlechtes Omen sein könnte, sondern wenn Du wirklich schwanger bist, ist es wahrscheinlich ein schöneres Gefühl wenn Du es erst weiss, wenn die Oma "gegangen" ist. Das ist doch irgendwie wie ein neuer Abschnitt für Euch, bzw. für Deinen Mann. Drück dir jedenfalls die Daumen, dass dein Test positiv ist.

Gruß#blume

Beitrag von kerstin25 12.05.11 - 22:46 Uhr

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Du hast wahrscheinlich recht. Ich würde mich glaub ich auch nicht wohl fühlen morgen früh zu testen.
Danke für die Daumen!