metformin...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von le-berlin 13.05.11 - 07:10 Uhr

#tasse#tasse#tasse

ich krieg wahrscheinlich bei meinem nächsten kiwu termin metformin verschrieben (wegen insulinresistenz).
wirkt sich denn metformin auch positiv auf den zyklus aus? also kann es sein, dass ich davon endlich mal wieder meine mens bekomme und vielleicht sogar einen zyklus kriege?? (habe wegen pco seit 10 Monaten keine mens mehr)
hat jemand erfahrung damit?#winke

Beitrag von huppelhupp 13.05.11 - 09:56 Uhr

Hallo,
ich nehme Metformin wegen PCO, eine Insulinresistenz habe ich nicht.
Es ist zur PCO-Behandlung nicht zugelassen, ich bekomme es also nur auf Privatrezept, es gibt aber Studien, die belegen, dass dadurch der Zyklus stabilisiert und die Anzahl der Bläschen im Eierstock reduziert wird.
Ich nehme es jetzt seit zwei Jahren und es läuft gut.
Am Anfang ist es aber wirklich sinnvoll, es langsam "einzuschleichen", also mit ganz niedriger Dosierung anzufangen und in den Tagen darauf zu steigern. In der Anfangszeit war mir nämlich immer ziemlich übel, weil ich es direkt einfach so genommen habe (und dann noch wegen eines Missverständnisses zu viel...).
Dir alles Gute
Huppelhupp

Beitrag von saiya 13.05.11 - 12:36 Uhr

Ich nehme Metformin seit 2 Jahren. Durch das Metformin habe ich meinen Zyklus wieder Regelmäßig. Früher hatte ich sie nur 1 - 2 mal im Jahr. Jetzt jeden Monat!
Ich habe PCO, Hashimoto und Diabetes II.
Also ich kann nur positives berichten ;)