ÜZ 8, nicht SS, gestern bei FÄ und trotzdem happy

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ela277 13.05.11 - 08:58 Uhr

Guten Morgen zusammen! #winke

Möchte mal von meinem FÄ-Termin gestern berichten und euch auch Mut machen...

Wir sind aktuell in ÜZ 8 (ZT 8) für's erste Kind. Hatte in ÜZ 1 noch die Hoffnung, dass es mit dem SS werden gaaanz schnell geht -pah! Kinder kriegen ist eben kein Kinderspiel... :-[

Gestern hatte ich dann mal einen Termin bei meiner FÄ um über meine Blutwerte und die allgemeine Situation zu sprechen.
Blutwerte sind optimal, alles ok. Soll weiterhin Folsäure, Magnesium usw. nehmen. Auch dass ich Himbeerblätter- und Frauenmanteltee trinke unterstützt sie voll und ganz. Man sieht wohl, dass sich das auf meinen Zyklus positiv auswirkt. Von natürlichen Methoden hält sie ganz viel! :-)

Die Chancen SS zu werden sind nunmal von Grund auf nicht sehr hoch -selbst wenn alles ok ist (glaub bei 20% oder so). Und bei mir kommt noch absoluter Stress in der Arbeit dazu. Dafür bekam ich jetzt pflanzliche Mittel (Kytta Sedativum). Das soll mich etwas "gelassener" machen...

Natürlich sagte sie auch so Dinge wie "nicht so sehr in den Kiwu reinsteigern" -aber das bekomme ich ja von jeder Seite zu hören. Außerdem sagte sie, dass man dem Mann am besten nichts vom ES sagen soll, sondern eher Verführungskünste anwenden soll (mache ich aber eh schon #hicks )
Obwohl ich nun schon in ÜZ 8 stecke, bin ich momentan trotzdem happy und habe seit gestern wieder neuen Mut geschöpft, dass es auch bei uns bald mal klappt...

Nächste Wöche habe ich einen Termin zur Krebsvorsorge und wenn ich schon dort bin auch noch US um wieder Follikel und GMS-Aufbau anzuschauen... (war bisher aber auch immer ok). Benutze weiterhin den CBM um meinen Zyklus zu kontrollieren...

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und gaaaaanz viel Glück! #klee
Viele liebe Grüße,
Ela#blume

Beitrag von melle0306 13.05.11 - 09:02 Uhr

Hallo Ela,

echt toll, dass du von deinen Erfahrungen berichtest...
Ich drück uns beiden die Daumen...

Liebe Grüße ;-)

Beitrag von dydnam 13.05.11 - 09:24 Uhr

Ja, das mit der Geduld ist so eine Sache, gell?

Nach der letzten FG im Februar hatte ich auch ganz fest im Kopf, dass ich gaaaanz schnell wieder schwanger werde. Naja, spätestens als nach dem ersten ÜZ die Mens eintrudelte, wars vorbei mit meiner Ruhe. :-p Ist aber auch frustrierend, wenn man ja eigentlich alles richtig macht, was man machen kann, aber eben doch immer nur eine kleine Wahrscheinlichkeit besteht, dass es trotzdem klappt. Was hat sich Mutter Natur nur dabei gedacht?? :-p

Aber dass bei dir alles in Ordnung ist, ist doch schon mal total toll. Da kannst du dir ja eigentlich sicher sein, dass es schon demnächst ohne Probleme klappen sollte.

Was irgendwelche Verführungskünste betrifft, sind wir völlig unromantisch. #schein Meinen Mann habe ich gestern mit knappem "Jetzt" per SMS von Lehrgang antraben lassen (1,5h Fahrt), als der Ovu fast positiv wurde (das war unser Codewort). Gott sei Dank ist er Soldat, folgt artig und stellt keine Fragen. ;-)

Die nächsten Tage wird es auch reiner Babymach-Sex, also rein, raus, abwischen, fertig. Keine Zeit für Spielchen, wir wollen ein Kind. #rofl Hat die letzten Male immer ganz gut geklappt (max. 4 Übungszyklen).

Wünsch euch viel Erfolg!! #klee


http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/828536/584821

Beitrag von elamshin 13.05.11 - 09:37 Uhr

Schön, dass die gute Laune wieder bei dir ist. :)

Man stellt sich das ja wirklich immer einfach vor: Setzt man halt die Pille/Ring/etc. ab und dann gehts ganz fix! Bei der Panik die man zu Verhütungszeiten manchmal geschoben hat, wenn die Tage mal nicht 100% termingerecht kamen, müsste theoretisch ja auch jeder Spritzer zu jeder Zeit des Zyklus zu einer Schwangerschaft führen. *g* Und dann wünscht man sich einen herzigen kleinen Schreihals und was ist - nix. Besser gesagt: Ein zyklisches Auf und Ab. Aber! Ich finde, genau das kann man, zumindest eine Weile, auch genießen. Man hat immer etwas, worauf man sich freuen kann, man hat noch die Zeit, das eine oder andere zu regeln bevor man den Elterntatsachen ins Auge blickt und man hat eine ganz tolle Ausrede um ungehemmt und seeeeehr oft zu herzeln.

Also nicht unterkriegen lassen, auch wenn zwischendurch mal ein mutloser Tag auftaucht.

Liebe Grüße,
Julia