Outing und vorzeitige Wehen in 19.SSW (achtung lang)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von malafe 13.05.11 - 09:03 Uhr

Hallo da draussen!!!

So, nachdem meine Hebamme gestern die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen hat und mir ordentlich den Kopf gewaschen hat, bin ich sofort zu meiner Fachärztin.
Naja, was soll ich sagen? Ich habe vorzeitige Wehen, mal wieder!! Hatte ich in der letzten Schwangerschaft auch schon und da wurde schon über ein BV nachgedacht. Aber nach 2 Monaten wurden die Wehen weniger und ich konnte weiterarbeiten. Damals hab ich aber nur 3 Stunden pro Tag gearbeitet und hatte nur 2 Kinder und wesentlich weniger Stress auf der Arbeit. Jetzt arbeite ich 6 Stunden pro Tag, wobei es meist mehr werden, da ich nicht einfach alles liegen lassen kann. Man muß dazu sagen, ich arbeite mit Datenbanken und bin unter anderem dafür zuständig, Ausfälle bei Kunden so schnell wie möglich zu beheben, damit auch keine großen "Produktionsausfälle" zustande kommen. Naja, und das kann dann auch schon mal sehr, sehr lange dauern!! Das war die letzten 2 Wochen natürlich auch so und keiner da, der einen wirklich unterstüzten könnte. Und das wird auch mit Sicherheit nicht in 2 Wochen besser sein. Also bin ich erstmal 2 Wochen krank geschrieben, wobei meine Ärztin mir am Liebsten sofort ein BV gegeben hätte. Mal schauen wie es in 2 Wochen aussieht. Mein Mann sagt auch: "Die Arbeit ist doch nicht so wichtig, denk an dich und das Kind. Wenn du so weitermachst liegst du bald im KH und keinem ist geholfen."

So, jetzt aber mal das erfreuliche: Wir haben unser Outing bekommen. Bei der gestrigen Untersuchung war unser kleiner Bauchbewohner wohl so überrascht, das er nicht mehr schnell genug die Beine angezogen bekommen hat und wir endlich das Outing erhalten haben: Ein kleiner Junge wird es!! #huepf#huepf#huepf#huepf
Wir haben es uns ja gewünscht, dann haben wir 2 Mädels und 2 Jungs. Aber die Hauptsache ist ja eh, es ist gsund. Jetzt haben wir beides. Mei, so ein wundervolles Gefühl. Nur die Namensgebung ist wieder neu entfacht, da die Kinder unseren Vorschlag nicht mögen und mein Mann daher neu überlegen möchte ;-)

Grüße,
MalaFe

Beitrag von nikon3000 13.05.11 - 09:04 Uhr

wie äusserns sich vorzeitige wehen??

Beitrag von malafe 13.05.11 - 09:23 Uhr

Ich habe ständig einen harten Bauch und gestern hatte ich dann auch noch Schmerzen im Oberbauch.
Zum Glück ist der Muttermund aber noch komplett zu, so daß ich noch nicht ins Krankenhaus muß. Aber wenn es jetzt nicht schnell besser wird, muß ich wieder zur FÄ und dann werde ich ständig überprüft.

Beitrag von caracoleta 13.05.11 - 09:14 Uhr

Ehrlich gesagt finde ich dich ziemlich unvernünftig. Vorzeitige Wehen in der 19. SSW? Damit gehörst du ins Bett/auf die Couch oder sogar in KH. Da noch über Arbeit oder nicht nachzudenken finde ich sehr merkwürdig, zumal du mit 3 Kindern doch shcon genug Trubel hast.
Dir ist schon klar, dass dein Kleiner mind. noch 5 Wochen braucht, um überhaupt eine kleine ÜBerlebenschance zu haben? Geschweige denn von den Konsequenzen, die eine solche Extrem-Frühgeburt hätte

Beitrag von malafe 13.05.11 - 09:21 Uhr

Ja das hast du recht. Aber dann hab ich mich wohl ein wenig falsch ausgedrückt.
Ich liege auf der Couch!! Und das werde ich auch mindestens die nächsten 2 Wochen machen. Und wenn es dann nicht besser ist, werd ich auf jeden FAll das BV bekommen. Da bin ich mir im Klaren drüber.
Nur weil es bei der letzten SS auch so war und nach gutem Ausruhen besser wurde, wollte ich erstmal eine Krankmeldung. Das war auch der Vorschlag von der Hebamme und ist auch mit der Ärztin so abgestimmt. Wenn sie gesagt hätte, ich muß sofort ins BV, hätte ich das gemacht. Das steht außer Frage. Ich glaube eh, ich komme nicht drum herum und es ist auch wirklich das beste für alle, da es in der Arbeit ja nicht ruhiger wird. Und ich hätte mit Sicherheit nach den 2 Wochen nur ein paar Tage Ruhe und dann würde alles von vorne losgehen.
Sorry, das das jetzt so falsch rüberkam.

Beitrag von nikon3000 13.05.11 - 09:31 Uhr

ab u zu wenn ich angestrengt bin z.b viele Treppen hochlaufe wird manchmall mein Bauch hart#zitter