Arbeitet jemand bei Primark

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von larissas-mama 13.05.11 - 09:05 Uhr

Morgen

Ich habe nachher ein Vorstellungsgespräch bei Primark in Dortmund(wird im September eröffnet).Ich bin irgendwie total nervös. Ich hoffe hier ist irgend jemand der auch da arbeitet und mir sagen kann wie das da ist.
Ich habe gehört das man gute Aufstiegschancen hat aber das es mit der Schichtvergabe ncht gut laufen soll. Das heisst man muss eine Tag vorher bis 22uhr arbeiten und den nächsten Tag in Frühschicht und solche Sachen.Ich weiss noch gar nichts weiter weil man im Internet nicht viele Bewertungen darüber findet. Ich weiss das es sehr stressig sein soll weil da immer viel los ist. Aber ich brauch einen Job ich habe keine Bock mehr zu Hause zu sitzen und das geld tut ja auch gut.


Gruss Bíanca

Beitrag von fuxx 13.05.11 - 09:37 Uhr

Ich kenne Primark aus England und wenn die Bude in Dortmund nur halb so voll ist wie dort - dann viel Spaß ;-)
Kann mir gut vorstellen, dass es stressig ist, aber dann geht die Arbeitszeit auch schneller rum.

Deine Befürchtungen zu den Arbeitszeiten schreibst Du Dir am besten auf einen Zettel und bringst es im Vorstellungsgespräch zur Sprache - natürlich fragst Du einfach nur nach den Arbeitszeiten und kommentierst diese am besten gar nicht. Danach kannst Du immer noch entscheiden, ob Du den Job möchtest oder nicht.

Beitrag von martina129 13.05.11 - 12:14 Uhr

Hallo Bianca,

kenn den aus Gelsenkirchen, war einmal so lebensmüde mit meiner Tochter dahin zu fahren ... autsch ... also ich stell mir das Arbeiten da megastressig vor. Voll voller am vollsten ... riesen Schlangen vor der Umkleide, jeder zig Teile auf dem Arm, die garantiert nie wieder da gelandet sind wo sie ursprünglich mal waren ... und mir war der Laden ehrlich gesagt zu schmuddelig. Bin aber vielleicht auch schon zu alt für das Chaos

Gruß Martina

Beitrag von bunto97 13.05.11 - 12:43 Uhr

also erstmal kannst du dir sicher sein das es ein absolut stressiger und nervenaufreibender Job ist.
Du solltest das keineswegs auf die leichte schulter nehmen und wenn du schnell an deine Grenzen kommst kann ich dir nur sagen lass es...
Jeden Samstag arbeiten ist pflicht(zumindestens in der Filiale in bremen) und von Spät in Früh ist völlig normal.
Du musst zwischen vielen Kunden durchwuseln(Jahrmarktsgedränge vom allerheftigsten),dich ständig blöd anmaulen oder beschimpfen lassen und du kannst dir sicher sein das der laden spätenstens 2 Stunden nach ladenöffnung nicht mehr wieder zu erkennen ist.
Ebenso MUSST du dort NUR schwarze Sachen tragen.

Bewerbungsgespräche im Minutentack...
kannst ja mal schreiben wie das gespräch gelaufen ist,aber wenn du dich nicht ganz deppert anstellt bin ich mir sicher das du den Job hast.

Beitrag von larissas-mama 13.05.11 - 19:06 Uhr

Hallo

Also ich habe heute eine mündliche Zusage bekommen.Mal schauen was nun wirklich kommt. Ich halte einiges an Stress aus mal schauen was auf mich zu kommt.Ich bin für fast jede Herausforderung bereit;-). Ich hoffe nur meine Familie kommt hinterher nicht zu kurz, das wäre auch sch...
Ich muss jetzt abwarten ob wirklich was kommt .

Danke für eure Antworten.

Gruss Bianca

PS: Ich dürfte als Supervisor auch farbige Blusen tragen:-p aber schwarze Hosen und Schuhe sowie Weste oder Jacke.

Beitrag von zsa-zsa 05.06.11 - 15:49 Uhr

Huhu,

ich hab mich auch in Dortmund beworben, allerdings nur als Aushilfe auf Teilzeit. Ich hab damals auch schon ne mündliche Zusage erhalten, aber ich weiß ja nicht, ob das nur Schmu war und Erwartungen wollte ich eh kleinhalten *lach*

Mein Freund arbeitet in Gelsenkirchen ebenfalls als Aushilfe (nur samstags) und ich bin selber oft Kundin dort bzw. wenn ich in England bin.

Uns haben sie gesagt, dass die Absagen per E-Mail relativ schnell kommen und die Zusagen Mitte Juni eintrudeln sollen... das heißt, je mehr Wartezeit, desto besser :) Hast du schon was gehört?

Liebste Grüße

Beitrag von dante25 28.08.11 - 11:29 Uhr

Hallo :)

bald wird eine neue Filiale in Essen eröffnet und ich habe mich dort ebenfalls auf die Stelle des Supervisors beworben.

Hast du diesen Job im Entdeffekt angenommen?
Wenn ja, wie ist es dort und haben sich deine Befürchtungen bestätigt dass deine Familie zu kurz kommt?

Wäre dankbar für eine Antwort, da ich Ende September ein Vorstellungsgespräch habe.

Bis dann :D

Beitrag von unitedstates51 01.09.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

das würde mich auch mal Interessieren ob deine Befürchtungen wahr geworden sind?
Habe mich auch dort beworben allerdings als Studentische Aushilfskraft.

Wie war das Bewerbungsgespräch denn so? Was wollten die denn noch wissen?


@dante25: Wann hast du denn dein Gespräch? Auch am 26.9??

Beitrag von dante25 01.09.11 - 13:59 Uhr

Ich hab mein Gespräch am 21.09.

Hast du es auch für die Filiale in Essen?

Hoffentlich bekommen wir noch unsere antworten...haha ;-)

Beitrag von unitedstates51 02.09.11 - 13:28 Uhr

Ja auch für die Filiale in Essen;)

Na das will ich doch hoffen das wir noch antworten bekommen ;) Wäre ja schon mal schön zu erfahren was so auf uns zu kommt...

Dann kannst du mir ja erzählen wie dein Gespräch so war und was die noch wissen wollten. Wenn die Gespräche im Minutentackt sind kann eigentlich nicht viel kommen.

Aber wer weiss, der Test war auch schon der Knaller oder ??? hahahah

Beitrag von ff1991 16.09.11 - 12:16 Uhr

:-DHey also wie ich sehe hast du diesen Test auch gemacht also ich hab mir den ausgedruckt und mir die besten Antworten zusammengelegt (beim ersten Mal hat es nicht geklappt keine Ahnung wieso) auf jedenfalls steht die ganze Zeit leider können wir Ihnen keinen Job anbieten……. also schon komisch weil die Antworten recht gut sind was mich wirklich irritiert also verlangen die jemanden der total egoistisch ist und seinen Kollegen nicht hilft oder wie schaut es aus? also wenn du mir Ratschläge geben könntest bzw. was deine Antworten so grob waren wäre ich dir sehr dankbar. Ach übrigens ist die Filiale in Essen.

Beitrag von amy11 19.09.11 - 22:52 Uhr

Hallo Leute,

Habe mich auch bei Primark beworben für die Filiale in Essen,

Bin ziemlich aufgeregt da ich am Donnerstag den 22.09.2011 ein vorstellungsgespräch habe und überhaupt nicht weiß was dort auf mich zu kommt =/ Hat schon Jemand hier so ein gespräch hintersich und kann mir sagen wie es verläuft ??


Lieben Gruß

amy11

Beitrag von fenilee 15.06.12 - 14:17 Uhr

Hej ihr alle die ihr hier zu Primark gepostet habt,

arbeitet ihr mittlerweile bei Primark? kennt ihr jemanden?
Kauft ihr selber unglaublich oft und gern dort ein? Habt ihr sonst einen außergewöhnlichen Bezug zum Unternehmen?
Ich brauche einen Protagonisten/eine Protagonistin aus dem Ruhrgebiet für eine Reportage. Diese ist für ein Seminar, muss also nicht veröffentlicht werden - kann aber! Wenn ihr also was zu sagen habt, oder aber mir nur helfen wollt ;) bitte meldet euch!!

Vielen Dank!