Kopf fest im Becken - wann gehts denn nun los? Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dschinie82 13.05.11 - 09:12 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich bin ab morgen in der 38. SSW und war gestern beim FA. Sie meinte, dass der Kopf des Kleinen schon ganz fest im Becken liegt, der MuMu aber noch zu ist.
Was bedeutet das nun? Wann rutschen die Kleinen so fest ins Becken? Kanns vielleicht doch bald los gehen oder spricht der geschlossene MuMu noch dagegen.

Ich weiß, ihr könnt nicht hellsehen, aber vielleicht hat ja die ein oder andere auch Erfahrungen gemacht und es ging dann doch schon bald bzw. noch lange nicht los? Bin halt hibbelig und mag auch einfach nicht mehr...

LG
Dschinie (noch 37. SSW)

Beitrag von dschinie82 13.05.11 - 09:13 Uhr

Ach ja, ich habe seit gestern auch immer mal wieder so ein schreckliches Piecksen im Unterleib. Was kann das denn sein? Liegt er da vielleicht ungünstig, so dass es so zieht? Ist wirklich so, dass ich mich dann erstmal setzen und ausruhen muss... :-(

Danke schon mal für eure Antworten!

Beitrag von illysmum 13.05.11 - 09:15 Uhr

Ist schonmal gut, das der Kopf im Becken liegt. Falls Du einen BS kriegen solltest ist die Gefahr, das sich die Nabelschnur um den Hals wickelt seeeehr gering. Denke das es bald losgehen kann. Ist der Pfropf schon abgegangen??

Beitrag von haruka80 13.05.11 - 09:17 Uhr

Huhu,

das muß überhaupt nichts bedeuten!

Mein SOhn ist in der 31.SSW ins Becken gerutscht, Bauch hat sich gesenkt. 36.SSW war dann der GMH weg und MuMu 2 cm offen, gekommen ist er dann 38.SSW und das irgendwie doch nicht so ganz freiwillig wie alle dachten.

L.G.

Haruka 25.SSW

Beitrag von minchen32 13.05.11 - 09:17 Uhr

Huhu

also fest im Becken heisst nich unbedingt dass es bald los geht kann trotzdem noch ein paar Tage dauern. Wenn du aber jetzt einen Blasensprung bekommen würdest kannst du ganz normal ins KH wenn der Kopf nicht fest im Becken wäre müsste man liegend transportiert werde. Da dein MUMU noch zu ist wirds wohl noch etwas dauern. Kann aber auch auf einmal passieren. Aber du bist erst 38 SSW das wird noch was dauern die Kleinen bestimmen wann sie kommen meine Kleine war 3 Tage drüber


LG Yasmin mit Navleen 3 MOnate #verliebt

Alles gute für die Geburt #pro

Beitrag von samyskruemel 13.05.11 - 09:53 Uhr

juhu


also meine kleine liegt auch schon seit der 36ssw fest im becken! hatte gestern auch VU und MUMU 2 cm geöffnet ich mich tierisch gefreut ahhh dann gehts bald los und die Ärtzin nur so Pustekuchen damit kann man gut noch 2 wochen laufen :-[ das war der falsche Satz den ich hören wollte!

Schleime zwar ein wenig vor mich hin aber der schleimfropf ist noch nicht abegegangen zumindest ist mir nix aufgefallen!


lg Sammy 37+5