Schläft nachts 13 Stunden. Zu viel?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ssabrina 13.05.11 - 10:00 Uhr

Meine Maus (4 1/2 Monate) schläft abends um ca. 21 Uhr ein. Nachts wird sie 1 bis 5 mal wach und schläft nach ca. 1 Minute an der Brust wieder weiter (eigenes Bett im eigenen Zimmer). Sie schläft morgens bis ca. 9 - 9:30 Uhr.
Jetzt ist schon 10 Uhr und sie schläft noch immer.
Das kommt mir so viel vor.

Tagsüber macht sie 3 Mittagsschläfchen von 30 - 60 Minuten.
Geht das noch jemandem so?

An sich ist das ja ganz schön für mich. Dadurch kann ich auch viel schlafen.
Kommt mir eben halt viel vor.

Beitrag von poisonyv 13.05.11 - 10:10 Uhr

alles in ordnung! kinderschlaf ist heilig! :-) lass sie schlafen,das tut gut!
würde mir nur gedanken machen,wenn sie viel älter wäre,noch immer so viel schlafen würde und dazu irgendwie hyperaktiv oder etwa überhaupt gar nicht aktiv wäre. wenn sie gesund ist und einen guten eindruck macht,lass sie schlafen.das hat noch keinem geschadet:-)

Beitrag von ssabrina 13.05.11 - 10:27 Uhr

Ok, dann lass ich sie schlafen. Sie schläft immernoch... #gruebel
Hab ich gestern was falsches gegessen.. :-p

Beitrag von qrupa 13.05.11 - 11:11 Uhr

Der Langzeitrekord unserer Maus lag bei 22 Uhr abends eingeschlafen, 14:30 am nächsten Tag aufgewacht. Geusnd munter und zufrieden. Ja, man wird etwas nervös, wenn es so aus der Reihe fällt, aber ich glaub solche Tage haben alle Bbays mal.

Beitrag von hebigabi 13.05.11 - 11:46 Uhr

Meine Tochter hat in dem Alter immer 12 (manchmal auch 14 ) Stunden durchgeschlafen OHNE nachts nochmal zu essen- und mittags später noch mal 3 Std. Mittagsschlaf.

Genieß es, es ist absolut okay und kann sich auch wieder ändern.

LG

Gabi