Hausmittel gegen uebelkeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vab 13.05.11 - 10:04 Uhr

hallo
kennt jemand irgend eine hausmittelchen gegen dauer uebelkeit?

ich kann nichts mehr machen da es mir nur noch schlecht ist.


Lg vab

Beitrag von taralyn 13.05.11 - 10:07 Uhr

Also ich habe gehört das man immer ne kleinigkeit essen sollte also einer Freundin hat es geholfen immer wieder Gurkenstückchen zu essen... andere sagen ein paar kekse... aber ich denke es ist egal was man isst hauptsache man isst immer eine kleinigkeit...

Beitrag von familyportrait 13.05.11 - 10:10 Uhr

Du kannst auf kleinen Ingwerstückchen rumkauen. natürlich nicht auf den gezuckerten.

Beitrag von pink-panther86 13.05.11 - 10:12 Uhr

hi

also ich hab gehört, das man an frischen sachen richen soll, wie z.b. frisch aufgeschnittene zitone oder so und da gibts ein punkt an der hand den man für ne weile drücken soll! der soll zwischen daumen und zeigefinger sein, in dem weichen! oder stell dir am bett paar kekse hin und tee, und ess des langsam bevor du aufstehst, vielleicht hilfts ja, mir hats geholfen!

hoffentlich hilfts dir!

lg pink-panther&pummelfee#verliebt

Beitrag von curryfee 13.05.11 - 10:20 Uhr

hey...
das Problem bei dem "immer ne Kleinigkeit essen" ist, dass man sich daran gewöhnt und auf Dauer wahrscheinlich ne ganze Menge zunimmt ;-)

Mir haben Globulis geholfen.
Habe zwar vorher nie welche genommen, aber meine FÄ hat mir dann Globulis empfohlen und ich muss sagen: Großartig!!!
:-)
Wenn du Interesse hast, schreib ruhig!

Liebe Grüße

Beitrag von palomita 13.05.11 - 10:43 Uhr

Ich krieg das mit nausema ganz gut hin, das sind reine B-Vitamine (dauert ein paar Tage bis es hilft). Wenns schlimm wird, dann nux vomica Globuli.
Außerdem hilft mir unterwegs Kaugummi kauen, Ginger Ale trinken und immer mal was kleines essen. Für zu hause kannst du dir ja Ingwertee kochen. Einfach frischen Ingwer übergießen, ne Weile ziehen lassen.
Meine FÄ hat mir außerdem bei der letzten SS diese seaband-Armbänder empfohlen, die drücken auf einen Akupressurpunkt am Handgelenk (kannst auch manuell mal versuchen, um die Schlagader am Handgelenk kreisen).
Wünsch dir, dass du das in den Griff bekommst. Ich hab auch immer mal wieder kleinere Übelkeitsattacken, das ist echt furchtbar.
palomita

Beitrag von vab 13.05.11 - 11:10 Uhr

ich danke euch