Beiokost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tdhille 13.05.11 - 10:28 Uhr

Hab da nochmal ne Frage. Mein Kleiner bekommt jetzt seit einer Woche Möhrenbrei. Ab morgen kommen dann Kartoffeln dazu. Mitlerweile ißt er schon etwa ein dreiviertel Gläschen (ca. 130g). Ab wann gibt man dann etwas Obst zum Nachtisch? Sobald er ein ganzes Gläschen (190g) gut ißt? Oder erst später?

Und wie ist das dann mit dem Abendbrei und Nachmittagsbrei etc.? Fange ich da auch erst mit kleinen Portionen an? So wie Mittags und steigere das dann?

Lg Tanja #sonne

Beitrag von schwilis1 13.05.11 - 11:51 Uhr

Woher wisst ihr denn immer alle die Mengen? :)
ich 1x gewogen, einfach weil ich mal mitreden koennen wollte... und da kamen an einem guten Tag gerade mal 30 gramm gegessenes Essen auf.
lass doch einfach dein kind entscheiden ob es abends nur 1 löffel möchte oder mehr essen möchte. und biete doch einfach mal Frucht an... wird es gewünscht wird es schon gegessen.

p.s. ich hab meinem zwerg gerne mal obst auf der Glasreibe gerieben

Beitrag von tdhille 13.05.11 - 12:12 Uhr

Die Mengen weiß ich daher, weil ich alles immer in Gläschen einfriere und ein Gläschen 190g sind! Dann weiß man auch was etwa in einem halben oder 3/4tel Gläschen drin ist!

Lg Tanja

Beitrag von fairy74 13.05.11 - 12:47 Uhr

#winke

einfach anbieten das Obst.
Abends würd ich es genauso machen wie Mittags und mal sehen wieviel er ißt.

lg

Beitrag von monab1978 13.05.11 - 21:23 Uhr

Dein Baby ist 4 Monate alt...braucht also nichts von all dem. Lass doch wenigstens langsam angehen und denk nicht schon über den übernächsten Schritt nach und mach dich locker. Ihr habt ne Menge Zeit!

Mona