Was macht ihr gegen.........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von into98 13.05.11 - 11:22 Uhr


Wasser in den Füßen???

Habe seit Anfang der Woche extrem Wasser in den Füßen #schwitz und weiß net was ich dagegen machen soll, ausser hochlegen. Meine Hebamme meinte, Fußbad mit kaltem Wasser und Totesmeersalz............

Ist meine 1.SS und bin 35+1.

Schönes Wo.ende, lieber gruß INTO98#sonne

Beitrag von nora87 13.05.11 - 11:23 Uhr

brennesseltee wirkt wunder!!!!

Beitrag von florenas 13.05.11 - 11:24 Uhr

hi,

habe auch seit wochen extrem wasser in den füßen...

lege die auch immer hoch und mit kaltem wasser.. hilft mir aber wenig...


LG Julia

Beitrag von littlehands 13.05.11 - 11:24 Uhr

Du könntest Dir noch Kompressionsstrümpfe verschreiben lassen.In der ss bekommt man die kostenlos.
Ansonsten wird immer geraten,3 Liter Wasser am Tag zu trinken,damit man kein Wasser einlagert.

Beitrag von into98 13.05.11 - 11:28 Uhr

#glas locker 3 - 3,5 l am Tag, ohne Zwang und Probleme..... Kompresionsstrümpfe, bei dem Wetter, ist das was????? #zitter

naja, hab ja net mehr lange #ole und hoffe das es mal einwenig kälter wird, zum durchatmen.

Schönes Wo.ende , gruß INTO98 #sonne

Beitrag von littlehands 13.05.11 - 11:32 Uhr

Also ich habe sie in der 2.ss wg.Krampfaden bekommen.Klar war es im Sommer nicht so angenehm,aber wenn es hilft...
Aber,wie Du sagst,hast Du ja nicht mehr lang.Und nach der Geburt verschwindet das Wasser ja auch wieder.

Beitrag von gruene-hexe 13.05.11 - 11:25 Uhr

Viel trinken und Bewegung und immer wieder Füße hoch legen.

Hatte Montag ganz fürchterlich viel Wasser in den Beinen, seither trinke ich noch mehr (vor allem Milch weil ich so lust drauf hab) und lege die Beine viel hoch und versuche nicht ruhig zu stehen (irgendwie tut das dann weh) wenn wir unterwegs sind.

Beitrag von kerstin0409 13.05.11 - 11:31 Uhr

HUhu!

Ich hab gott sei dank noch kein Wasser, aber mache SS-Yoga, da gibts viele Übungen gegen Wasser, ganz viel trinken soll helfen und Beine so oft wie möglich hochlagern.

Ansonsten fällt mir leider auch nix ein, aber bald hast du es geschafft :-)

Liebe Grüße
Kerstin mit Laura im Bauchi 26.ssw #verliebt

Beitrag von janina2811 13.05.11 - 11:35 Uhr

Außer Beine hochlegen und Wechselduschen fällt mir noch ein:

- Lass dir die Beine von deinem Partner "ausstreichen". Leg sie bei ihm auf die Schultern und er streicht dann erst am Oberschenkel vom Knie bis zur Hüfte und hinterher vom Knöchel bis zum Knie mit sanftem Druck. Hilft!

- Iss viele eiweißhaltige Lebensmittel, sprich Fleisch etc. oder auch Pellkartoffeln mit Quark.

- Man kann sich dagegen auch akkupunktieren lassen (frag mal deine Hebamme, ob sie das anbietet).

Gute Besserung,

Janina #blume

Beitrag von into98 13.05.11 - 11:37 Uhr

Die "Massage" hört sich gut an, werd mich heut mal verwöhnen lassen und hoff das es mit der Zeit weniger wird, spätestens in 5 Wochen......... ;-)

Beitrag von into98 13.05.11 - 11:35 Uhr

DANKE für die vielen und schnellen Antworten!!!!!!!!!!!

Mach ja schon alle fleßig, was ihr geraten hattet, aber ich dachte da gibt es ein WUNDERMITTEL #rofl #schein #rofl #schein

Also, macht es gut, schöne rest SS noch, grüßle Into98 #sonne

Beitrag von juliz85 13.05.11 - 11:46 Uhr

huhu,
meine hebi sagt noch, ananas bzw gurke essen. akkupunktur und reflexzonenmassage geht auch noch.