Zurück vom FA... *etwas ärger über hebi vom normalen FA/Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corry275 13.05.11 - 11:46 Uhr

Hallo

Bin jetzt nach einer halben Odysse endlich vom VertretungsFA zurück.
Wollte eigentlich zu meinem normalen FA heute morgen wegen Ziehen in den Oberschenkeln und Mensartigem Ziehen im Unterbauch und Rücken.

Gesagt getan, erstmal beim FA angerufen - nur die Hebi da, Arzt hat heute Urlaub.
Ihr dann alles geschildert, naja sie können zum CTG vorbei kommen. Dann welche Woche sind sie nochmal? Ich 34 SSW - Hebi: ja nee das is mir zu wackelig und zu früh um ein Kind zu bekommen, fahren sie gleich zur Vertretung und der kann sie dann auch gleich ins KH einweisen.

Also ab zur Vertretung: CTG-Schreiben, und gleich erste Frage und Kommentar von der Sprechstundenhilfe: Ihr erstes Kind? Naja können auch einfach Senkwehen sein, da sehen wir dann eh nix.

Ende vom Lied, nachdem ich noch beim Arzt drin war: Senkwehen und etwas zu starke Dehnung der Mutterbänder.

Muss eine Hebi einem gleich so eine ANgst machen von Wegen KH und das Kind könnte ja kommen?!?

Sorry fürs #bla#bla

Beitrag von jenna26 13.05.11 - 11:55 Uhr

Hallo

Sei nicht sauer auf die Hebi, ich finde es gut wenn sie sagt das ihr das zu wackelig ist. Du wärst sicherlich knatschig wenn sie dich erst hätte kommen lassen und dich dann weiter geschickt hätte,oder??

So weißt du auf jeden Fall das alles gut ist.

LG Jenna 22SSW

Beitrag von corry275 13.05.11 - 12:01 Uhr

Stimmt auf ne Gewisse Art auch wieder, aber es nervt halt, wenn der nächste Arzt die dreifache Strecke ist.

Im Taunus Auto fahren ist immer so ne Sache

LG

Beitrag von jenna26 13.05.11 - 12:07 Uhr

Ich kann dich schon verstehen, aber freu dich doch einfach das alles gut ist!

Und bald hast du dein Baby im Arm.

Beitrag von lucas2009 13.05.11 - 11:59 Uhr

Naja woher soll denn die Hebi das wissen. Stell dir mal vor es wäre was schlimems gewesen. Finde es schon richtig wenn sie vorsichtig ist