Maimamis - wie gehts`?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl1978 13.05.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

wollte mal Fragen wie es euch so geht und wie ihr euch die Zeit vertreibt. Ich hatte gehofft, ich muss die Woche nicht mehr putzen - pustekuchen - jetzt schlepp ich mich wieder durch die Wohnung - mein Kind scheint das gar nicht zu beeindrucken.

Montag FA - mal sehen ob sich was tut bzw. getan hat - seit dieser Woche. Ansonsten werden wir den Herren mal anstupsen müssen.

Sunnygirl ET-4

Beitrag von lunes 13.05.11 - 12:22 Uhr

bei uns tut sich auch nichts...hatten dienstag auf mittwoch gedacht es geht los aber mittwoch abend war der spuk vorbei...jetzt heisst es warten warten und mal schauen.
gestern hatte ich starkes stechen richtung mumu...mal schauen...am montag am et habe ich vu und viell hat sich ja was getan.
wenn sie nicht vorher kommt....habe schon fast ein liter himberblaettertee intus (24std ziehen gelassen) schmeckt mhmmm lecker.... soll wehen wieder anregen laut meiner hebi...mal schauen.

lg annika et-4

Beitrag von sunnygirl1978 13.05.11 - 12:24 Uhr

24 Std den Tee ziehen lassen? Echt - Ich trink den auch schon literweise aber das hab ich noch nicht gehört. WErd ich gleich ansetzten .

Beitrag von lunes 13.05.11 - 14:07 Uhr

hab dir wegen dem tee ne pn geschrieben....

Beitrag von shiningstar 13.05.11 - 12:24 Uhr

Ich drück Dir die Daumen, dass es bald los geht... :)

Uns geht es super -Phillip kam 11 Tage vor ET und wurde so ein Aprilli ;o) Heute ist er schon 22 Tage alt.
Und glaube mir -ich wollte die letzte Woche vor ET noch alles putzen, er kam dann ja früher -und auch nach der Geburt wird alles wieder schmutzig. Daher habe ich mir den Stress "alles muss fertig sein" völlig umsonst gemacht.

Also spar lieber die Kräfte zur Geburt!

Beitrag von sunnygirl1978 13.05.11 - 14:50 Uhr

Hallo,

unser großer heißt Philipp - kam 5 wochen zu früh. Glaub mir ich würd alles geben damit er jetzt kommt. Dachte letzte woche schon ich muss nicht mehr putzen, aber mit dem Blütenstaub usw. Mein mann is auch erst sonntag da und da will ich net auch noch dass er putzt.

Ich hoffe noch auf die nächsten Tage.

Gruß Sunnygirl

Beitrag von bussygirl 13.05.11 - 12:25 Uhr

Hallöle :)

Bin auch grad am putzen :D

Bei mir tut sich auch noch nix außer das ich ab und an sehr schmerzhafte senkwehen habe... die aber ja rein garnichts bringen , da mein kleiner sich net senkt...

Ansonsten gehts mir noch recht gut, außer das ich sau schnell aus der Puste bin und die Hitze net so gut vertrage....

Mein nächster FA termin is auch erst in knapp 2 Wochen wieder.... einen Tag vor ET dann. Hoffe ja so das ich den nicht mehr wahrnehmen muss ;)

LG

Sy lvi mit Rico 6 und Baby im Bauchi ET- 12

Beitrag von meandco 13.05.11 - 12:26 Uhr

für mich gabs nur einen tag an dem ich auf keinen fall entbinden wollte - und das dem baby auch recht eindrucksvoll klar gemacht hab ... der 12. mai ... also gestern ...

wollt ihr raten wann ich bisher die einzigen guten wehen hatte???? ja, genau, gestern nachts #klatsch

seither ist wieder absolute ruhe #aerger dabei hätt ich heut gern entbunden ...

na, kommt zeit kommt rat ... ich drück regelmäßig den bl 67, wackle durch die gegend und steige stiegen. muss doch mal was werden #pro

lg
me +#blume (damals bei 39+4) +#paket#ei 39+5

Beitrag von bussygirl 13.05.11 - 12:28 Uhr

was ist denn der bl 67???

Beitrag von stiwi 13.05.11 - 12:53 Uhr

Ein Akupressurpunkt:
http://www.presse-akupunktur.de/fachpresse.php?page=12&year=2005&id=200512202

"Bl 67 - eingesetzt zur Behebung fetaler Fehllagen

Große Beachtung verdient die Beseitigung fetaler Fehllagen - ein Vorgehen, das noch relativ wenig bekannt ist. Die Nadelimpulse, häufig am Punkt Bl 67 appliziert, aktivieren bei signifikant vielen Fehllagen - Steiß-, Transversal-, okzipitoposteriore Lage - die Bewegungen des Feten, wodurch ein Wechsel in die korrekte Lage wahrscheinlicher wird. Die Autoren einer Arbeit von 1998 ermittelten, dass selbst eine vom Partner zu Hause applizierte Moxibustion in der Lage war, signifikant mehr Steißlagen bei Primiparität zu beheben: Bei Geburtseinleitung befanden sich 75% der betroffenen Feten in korrekter Kopflage (Kontrolle: 62%).

Unter den intrapartalen Indikationen stechen die Prävention der Übelkeit bei Schnittentbindungen, die Reduktion von Wehenschmerzen und - v.a. bei Primiparität - die Prävention perinealer Traumata heraus. Wieder im effektiven Segment: Akupunktur und Akupressur. So reduzierte die Akupunktur neben Dauer, Intensität und Häufigkeit der Episoden im Gegenzug den Verbrauch entsprechender Pharmaka, meistens Meperidin. Zu Recht stellt die Einsparung oder gar der Ersatz herkömmlicher Medikamente für viele Schwangere ein Hauptkriterium dar, den Blick auf die CAM zu richten."

Beitrag von meandco 13.05.11 - 14:17 Uhr

du kannst damit dann auch wehen anregen ...

lg
me

Beitrag von antje89 13.05.11 - 12:34 Uhr

halli hallo,

uns geht es sehr gut. kleine ist noch recht aktiv und mir gehts soweit auch gut.
habe gestern auch mal die küche aufn kopf gestellt in der hoffnung das sich ein wenig was tut.
seit egstern merke ich auch endlich mal paar wehen schätz mal senkwehen).
hatte eben harten bauch und leichtes ziehen im unterbauch und rücken.
heute ist davon nix zu spüren.
ich hab ja aber noch 2 wochen bit ET.
vllt senkt sich ja jetzt endlich mal der bauch ^^
seit heute trinke ich auch himbeerblättertee, ob es helfen wird, mal sehn ^^

lg antje mit prinzessin 39ssw