wie findet ihr den?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schmetterling-91 13.05.11 - 12:16 Uhr

http://www.babywunderland.com/kinderwagen/komplett-sets-1/hauck-condor-11-all-in-one?&filter[20]=117


fand den sehr schön... da wir auch ein wenig aufs geld achten müssen dachte ich es sei doch ein sehr gutes angebot...


was haltet ihr davon??


danke

Beitrag von brine87 13.05.11 - 12:20 Uhr

ganz schick

und für das geld echt nich schlecht hauck ist sowieso gut

habe auch nen wagen von hauck nur nen älters model (hauck I´coo)

Beitrag von magiccat30 13.05.11 - 12:21 Uhr

Das was ich bis jetzt von Hauck gesehen habe fand ich nciht so den Bringer. Geb mal hauck in die Suchfunktion ein, die meisten raten von diesen Modellen ab.

Beitrag von brine87 13.05.11 - 12:23 Uhr

das ist absoluter schwachsinn

Beitrag von magiccat30 13.05.11 - 12:31 Uhr

ist halt meine Meinung. Darf ich doch haben. Hab mir die modelle angesehen. sonst würde ich das ncith so sagen.

Beitrag von usushi 13.05.11 - 12:24 Uhr

Also Hauk ist qualitativ eher am unteren Ende der Skala.

Mal eine Randbemerkung:

Welche Qualtiät willst du bei dem ganzen Zubehör im Verhältnis zum Preis erwarten?


Noch was:

Wenn Du dir einen neuen Kinderwagen kaufst, wasche bitte alle Bezüge 2mal durch. Die Stoffe sind mit allem möglichen behandelt, dass nicht unbedingt über die Haut deines Kindes aufgenommen werden sollte.


Ach ja.... gut überlegt, ob es eine Wanne sein muss? Die ist schwerer und trägt sich mit Kind spätestens im 2. Stock nur noch mit großer Mühe.


Schade das es meinen alten Beitrag zum Kinderwagen nicht mehr gibt.

Hier die Ecküberlegungen:

- Passt der Wagen ins Auto?
- Muss er geländetauglich sein? (--> große Luftreifen, Einzelaufhängung)
- Will ich damit Einkaufen gehen? (Metallkorb)
- Schwenkräder sind überbewertet, außer ich leide an Muskelschwäche oder habe Mehrlinge zu fahren. Ein mittlerer Druck auf die Lenkerstange und ich krieg eine Punktwendung auf 2 Rädern hin.
- Höhenverstellung = MUSS
- Schwenkschieber ein schönes KANN, der eine nutzt es mehr, der andere weniger
- 3 Räder? Hab ich inszwischen auch gute Erfahrung mit gemacht. Die Federung ist aber eingeschrängt. Hatte ich als Buggynachfolger zum Kinderwagen (Vollfederung, Luftreifen).

Und ich plädiere immer wieder für einen gebrauchten Wagen! Der Verlust bei Wiederverkauf tendiert gegen Null (ich hab sogar Plus gemacht). Man ist auch eher bereit den alten Wagen aufgrund eines veränderten Bedarfs abzustoßen.
Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass kein Kinderwagen oder Buggy allen meinen Bedürfnissen gerecht wurde, so dass ich insgesamt 3 Modelle hatte - für 2 Lebensphasen meines Kindes und 2 Platzbedarfe.

Beitrag von carana 13.05.11 - 12:27 Uhr

Hi.
also die meisten Kinderwagen von Hauck sind Schrott (ja, ich hatte selbst einen.)
Aber wie wäre es mit einem gebrauchten Markenwagen? Da hast du was vernünftiges. Schau nur nicht unbedingt bei e... sondern eher auf Babymärkten oder im Kleinanzeigenteil eurer Zeitung. Unser Hartan Racer z.B. hat auf dem Babybasar 65 Euro gekostet (3 Jahre alt, nur als Zweitwagen verwendet, mit Kombitasche und Regencape).
Lg, carana

Beitrag von elaleinchen 13.05.11 - 12:28 Uhr

Hi!

Mich würde das gestell abschrecken. Das ist ja mehr ein Buggy wie ein KiWa, dementsprechend ist die federung auch echt nix für einen Säugling.

vlg

Beitrag von frau_e_aus_b 13.05.11 - 12:33 Uhr

Hallo...

farblich gefällt das Set mir nicht und auch qualitativ find es das jetzt nciht so der Bringer.

Grade bei dem Kindersitz/Babyschale würd ich auf Qualität achten.
Schau mal beim Adac nach den den Kindersitzbewertungen, glaub nicht das der Hauksitz da sonderlich gut anschneidet.

Dann lieber was gebrauchtes aber dafür qualitativ hochwertiges, grade beim Kindersitz.

LG
Steffi

Beitrag von susasummer 13.05.11 - 12:39 Uhr

Schau mal unter hoco,wenn es nicht so teuer sein soll.Davon hab ich bisher viel Gutes gehört.
Von hauck würde ich abraten,auch wegen des Gestells.
lg Julia

Beitrag von nikon3000 13.05.11 - 12:41 Uhr

von Hauck hört man nix gutes

Beitrag von ricci70 13.05.11 - 13:14 Uhr

Von Hauck würde ich dir auch abraten. Hatte selber einen, nach nem halben Jahr war der Schrott.
Schau dir mal die von Zekiwa an. Sind gute Qualität und halten was aus.
Und vom Preis her sind die auch nicht viel teurer.

LG

Beitrag von schwammerl 13.05.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

ich würde dir von Hauck abraten. Ich habe einen Buggy von Hauck aber nur für den Flugzeugurlaub und der ist wirklich SCHROTT. Die Räder drehen sich nicht alle mit und er läst sich total schwer lenken. Für jeden Tag echt ncht zu gebrauchen.
Wenn du nicht so viel Geld hast würde ich mir lieber einen gerauchten Hartan, Gesslein oder Teutonia holen (ebay). Die sind meist noch top in Ordnung da die Kinder ja ab einem Jahr eh einen Buggy bekommen.

LG

schwammerl

Beitrag von tamil1975 13.05.11 - 13:33 Uhr

Hallo!

Hatte den auch im Auge, habe ihn mir dann in live angesehen und fand ihn ziemlich unstabiel. Ausserdem haben mich die Meinungen im Internet generell zuHauck, so wie ja auhc hier, ziemlich abgeschreckt.
Wir haben jetzt einen ABC, die sind auhc nicht so teuer und er macht einen sehr guten Eindruck. Alternativ hätte ich einen guten Markenwagen gebraucht gekauft...

Beitrag von caramaus 13.05.11 - 20:19 Uhr

Hallo!

Wir haben auch einen ABC Design, den man auch zum Sportwagen umbauen kann. Als wir ihn gekauft haben war er für unter knapp 250, oder so im Angebot.

Dieser hier ist es:
http://firstline.com.ua/portal/4nAlbum/album/3981/_pro_imgs/108583.jpg

Er ist jetzt keine stylische Schönheit, aber für unsere Zwecke robust genug. (muss auch mal einen Wald- und Wiesenspaziergang mit Hund abkönnen....)
Nachteil ist, dass er nach dem zusammenklappen immer noch relativ viel Platz im Kofferraum braucht. Aber trotzdem sind wir zufrieden.

Hingegen unser Hauck-Buggy: der war rausgeschmissenes Geld. Wirklich. Er lässt sich bescheiden schieben - mit einer Hand schon mal gar nicht. Es existiert keine Federung. Er klappert. Wir benutzen ihn nur ab und zu, wenns geht nehme ich lieber den umgebauten KiWa, der ist zwar schwerer aber irgendwie trotzdem handlicher.

C.

Beitrag von hoppler 13.05.11 - 13:34 Uhr

Hey,

bitte, bitte kaufe dir einen ordentlichen Kinderwagen mit ordentlicher Federung!!!

Dies hier sind Buggy-Räder, dabei wird kaum ein Stoss abgefangen. Hauck ist allgemein sowieso nicht bekannt für Qualität und Babyfreundliche Produkte....

Schau dich doch mal nach einem guten gebrauchten um - ich denke du wirst dich mit diesem KiWa nur ärgern!!!

LG,
Hoppler

Beitrag von nikon3000 13.05.11 - 14:14 Uhr

nimm doch eine guten Gebrauchten aus www.quoka.de, da kriegste Teutonia usw.. sehr günstig. Besser als nen neuen Hauck der nix taugt!

Beitrag von haseundmaus 13.05.11 - 14:27 Uhr

Hallo!

Hm, ehrlich gesagt würde ich keinen Hauck kaufen. Ich habe bisher nur schlechtes darüber gehört, da kaufst du zweimal.
Es gibt auch andere Kinderwagen die nicht allzu teuer sind, qualitativ aber hochwertiger als die von Hauck.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von sewert 13.05.11 - 14:42 Uhr

hallo

also ich weiss von meine schwägerin das dieser wagen für sie ne qual sein soll!

er soll so schmale räder haben das sie schon öfters am diese gullis hängen geblieben ist und sie sich andauert bücken darf weil steine sich in den rädern verfangen.

wollte ihn mir auch erst holen aber hab dann doch zu großen rädern gewechselt.



lieben gruß

sewert mit Baby Joe Pascal 31+6