ich kann ja alles kochen aber son scheiß Pfannkuchen....

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von diva-82 13.05.11 - 12:20 Uhr

Hi !!

Den krieg ich einfach nicht hin.

Was habt ihr fürn Rezept ??

LG

Beitrag von bleathel 13.05.11 - 12:26 Uhr

Hi,

Ich mach die immer so (halbgesund ;-)):

3 Eier
300 g Mehl (halb Dinkelvollkorn, halb normales Weizenmehl)
600 ml Milch

Verquirlen, 20 min stehen lassen.

Dann pro Pfannkuchen einen Schöpfer Teig in der Pfanne backen. Nach Bedarf wenden.

Lg
Bleathel

Beitrag von diva-82 13.05.11 - 12:29 Uhr

mhh hab jetzt 500 ml Milch und 4 eier vieleicht liegts daran

Beitrag von windsbraut69 13.05.11 - 12:43 Uhr

Ich mach den Teig immer nach Gefühl und meist klappt es gut.

Was genau haut denn bei Dir nicht hin?

LG

Beitrag von hasifm 13.05.11 - 12:55 Uhr

hallo,

ich mach noch 2 esslöffel öl in den teig, dann bäckt auch nix in der pfanne an.

lg susi

Beitrag von goldtaube 13.05.11 - 13:14 Uhr

Was klappt denn genau bei dir nicht?

Ein richtiges Rezept habe ich nicht. Das geht nach Gefühl.
Ich gebe die Eier in die Schüssel, eine Prise Salz und dann die Milch. Ich gebe soviel Milch zu wie ich denke, dass ich Teig benötige. Dann erst rühre ich Mehl unter bis es der Teig die richtige Konsistenz hat und zum Schluss kommt noch etwas selbstgemachter Vanillezucker dran.

Dann einfach ausbacken.

Beitrag von keks-mutti 13.05.11 - 14:17 Uhr

Ich nehme 3 Eier, 6 hochgehäufte Eßlöffel Mehl, Salz und Milch nach Gefühl.

Beitrag von marion2 13.05.11 - 14:44 Uhr

Hallo,

die Pfanne muss heiß (und fettig) sein - aber nicht zu heiß. Bei meinem Herd wäre das Stufe 7.

pro Portion:

Ein Ei, ein gehäufter Esslöffel Mehl, ein Esslöffel Milch, eine Prise Backpulver

Rühren, rein in die heiße Pfanne...

Warten, umdrehen...

Fertig.

Gruß Marion

Beitrag von harveypet 13.05.11 - 16:07 Uhr

du hast noch Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker vergessen



und dazu

Lauch waschen und in dünne Scheiben schneiden (nur das Weiße und hellgrüne). Die Zwiebeln pellen und fein würfeln.
Butter in einem Topf schmelzen lassen. Die Zwiebeln darin leicht bräunen. Nun den Lauch hinzugeben. Mit Mehl bestäuben, hellbraun anschwitzen.
Milch und Brühe dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder mal umrühren.
Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskat abschmecken.

Beitrag von marion2 14.05.11 - 10:54 Uhr

Hallo,

hab ich nicht vergessen - mach ich nämlich nicht ran. Klingt fade, ist es aber nicht. Der Obstmatsch macht das bisschen fehlenden Geschmack wieder weg.

;-)

Manchmal fülle ich die Pfannkuchen mit Käsestreusel und Tomatenstückchen.

Gruß Marion

Beitrag von mimilotta1976 14.05.11 - 22:01 Uhr

Huhu,
habe das einzig wahre Rezept für leckere
Pfannkuchen;-)
http://www.chefkoch.de/rezepte/1214381227118134/Pfannenkuchen-Pfannkuchen-Pfannekuchen-Eierkuchen.html
Die sind super lecker!
Guten Apettit#mampf
LG
Mimi