Wieviel zur Kommunion?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von accent 13.05.11 - 12:50 Uhr

Hallo,

meine Frage steht schon oben: Die Tochter einer Bekannten hat am Sonntag Kommunion. Wir sind zwar eingeladen, gehen aber weder in die Kirche noch zum anschließenden Essen. Ich dachte, ich gebe 30 Euro ins Kuvert. Das Mädel wurde erst kürzlich getauft; ich habe ihr 20 Euro ins Kuvert gesteckt; bis heute kam keine Reaktion.
Meine SM meinte nun, entweder mindestens 50 Euro oder gar nix. 30 Euro findet sie etwas popelig.
Die Familie sehen wir nur ab und an bei meiner Freundin, ansonsten haben wir fast keinen Kontakt.

Bin gespannt auf Eure Meinungen.
LG
Linda

Beitrag von ajl138 13.05.11 - 12:56 Uhr

Nette SM hast du,ich könnte nicht mal eben 50 Euro verschenken.

Bei entfernten Bekannten würd ich nichtmal 20 Euro geben.
Vielleicht bin ich da zu geizig,ich weiß es nicht, aber 10 Euro wäre bei mir noch vollkommen ausreichend.

Beitrag von bienchen.2002. 13.05.11 - 12:56 Uhr

Hi,

also wir hatten vor kurzem Kommunion. Von unserer Familie gab es so im Schnitt 50€.

Und Bekannten oder Nachbarn haben 10-20€ geschenkt. Ich persönlich finde es vollkommen ausreichend wenn du 20€ schenkst.

Aber da gehen die Meinungen ja bekanntlich auseinander.

Lg Tanja#winke

Beitrag von syldine 13.05.11 - 12:58 Uhr

Hallo Linda,
nein, soviel muss es nicht sein: auch hier sind meiner Meinung nach 20 Euro völlig ausreichend!
Meine Kommunion ist schon länger her - aber viele Bekannte meiner Mutter haben natürlich auch geschenkt - meist Bücher. Schau dir heute die Preise für Bücher an: durchschnittlich 10 Euro - und je nach "Bekanntheitsnähe" würde ich persönlich wirklich maximal 20 Euro in den Kuvert legen.

Beitrag von parzifal 13.05.11 - 13:16 Uhr

Wenn Du nicht hingehst sind 30 EUR mehr als großzügig.

Bei mir wäre bei der Ausgangslage bei EUR 20,-- Schluß.


Beitrag von pearljen 13.05.11 - 13:23 Uhr

Ich seh das auch so - 20,-€ reichen vollkommen!

LG #herzlich

Beitrag von daisy80 13.05.11 - 13:59 Uhr

Die Tochter einer Bekannten in dem von Dir beschriebenen Verhältnis bekäme von mir ein Buch oder so etwas in der Art.
Da finde ich 30 Euro schon zu viel.

Beitrag von accent 13.05.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.
Ihr habt Recht: Ich stecke nur 20 Euro ins Kuvert und aus die Maus. Ein Danke kommt ja sowieso nicht.

LG
Linda

Beitrag von tagpfauenauge 13.05.11 - 14:47 Uhr

Hi,

10-20 € reichen aus.
v
g

Beitrag von derhimmelmusswarten 13.05.11 - 15:12 Uhr

Ganz ehrlich? Unter Bekannten halte ich 50 € nicht für üblich. Und ihr geht ja auch gar nicht hin. Ich würde maximal 20 € geben. Die Einladung zur Kommunion würde ich mal als "Dankeschön" für das Geschenk zur Taufe werten. Ich weiß nicht, ob man sich da explizit bei allen bedanken muss. 50 € gibt man doch eigentlich nur innerhalb der Familie und bei engeren Freunden.