Betrugsfirma SaferPayment AG so langsam nevt es...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von steffi1742 13.05.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

weiss nicht ob dies das richtige Forum ist, aber denke passt am ehesten hier her.

Bekommen seit unserer Hochzeit ständig Post von Wecollect, Auftraggeber SaferPayment AG. Dies ist eine absolute Betrugsfirma wie man massenhaft im Internet nachlesen kann, dort wird meist geraten einfach nicht drauf zu reagieren, aber so langsam aber sicher nervt es wenn alle 2-4 Wochen so ein Brief kommt das man so und soviel für ein Erotikabo zahlen soll.:-[

Das amüsante daran ist noch der schwankende Betrag, erst über 600 Euro, dann etwas über 100 Euro, dann wieder über 400 Euro usw.
Hatten da schon mal angerufen und wollten schnellst möglichst eine Auflistung schicken, warten immer noch drauf.

Voll der Betrug da mein Mann nie so was gemacht hat, und wenn er sich Pornos anschauen will, weiss er auch wo er das umsonst könnte.

Nur was kann man gegen diese ständige Post tun? Denke auch das viele drauf reinfallen, wenn frisch vermählter solche Post kriegt.
Zur Polizei und Anzeige machen? Oder was kann man da machen?

LG

Beitrag von thea21 13.05.11 - 13:38 Uhr

Ungelesen wegschmeissen und sich freuen, dass sie Porto für nix und wieder nix verschleudern!

Beitrag von bruchetta 13.05.11 - 14:01 Uhr

Schmeiss das doch einfach ungeöffnet in den Müll.

Finde ich nicht soooo nervig alle 2-4 Wochen einen Brief vom Briefkasten in den Müll zu werfen.