Zahnspange "Außergewöhnliche Belastung"

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mingo 13.05.11 - 13:28 Uhr

HAllo!

Kann mir jemand beantworten, ob ich die Kosten für eine Zahnspange meiner Schwester steuerlich absetzen kann?
Sie ist noch in der Ausbildung, aber über 18 Jahre alt.
Die KK zahlt leider nicht.
Nun muß sie 3.400 Euro bezahlen, welche wir gerne für sie im Moment übernehmen möchten.
Da gibt es doch etwas bzgl. "Unterstützung einer bedürftigen Person", oder?

Lieben Gruß,
Astrid

Beitrag von zwiebelchen1977 13.05.11 - 13:41 Uhr

Hallo

Schau mal hier

http://www.geldsparen.de/sparen/Steuer/gesundheitskosten_steuerlich_absetzbar.php

Weiss aber nicht, ob das bei euch auch zutrifft