Utrogest dann notwendig?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anika278 13.05.11 - 13:33 Uhr

Mein Gott es ist kaum zu glauben...... da bekomme ich vor genau 1 Woche bräunl. SB und bin auch deswegen 4 Tage im KH und war beim FA, und und und! Nun hat mein FA mir Utrogest (gestern) verschrieben). Wollte eigentlich heute damit anfangen, ABER heute kam irgendwie garnichts!!!!?????!!!!???? Seltsam,oder? Was mache ich nun? Es war ja nur gegen die Blutungen gedacht! Muß ich sie dann überhaupt noch nehmen? Eigentlich ja nicht! Ach man....

6+5 SSW

Beitrag von solania85 13.05.11 - 13:35 Uhr

ob blutung oder nicht- nimms- schaden tuts auf keinen fall......

LG und alles gute

Solania 30.SSW

Beitrag von muttiator 13.05.11 - 13:36 Uhr

Ruf doch deinen FA mal an, ich denke aber das du das schon nehmen solltest.

Beitrag von schneckli83 13.05.11 - 13:37 Uhr

Es soll ja dann auch weiter "vorsorgen" bei dir, dass du nicht übermorgen schon wieder SB bekommst!

Ich würde es auch nehmen!
Kann deinem Körper nicht schaden, sondern nur helfen!

LG

Beitrag von birnika 13.05.11 - 13:39 Uhr

Utro kann auf keinen Fall schaden. Lieber nehmen und FA am Montag anrufen und noch mal nachfragen.

Beitrag von hei-zschi 13.05.11 - 13:41 Uhr

ich hab vergangene woche auch sb gehabt... genau wie bei dir... meine fä hat mir auch utrogest verschrieben... samstag war de blutung weg.... aber heute bei der kontrolle wurde ein hämatom festgestellt... ohne utrogest könnte mein krümel schon nicht mehr da sein, aber heute schlägt das herz ganz toll...#verliebt

Beitrag von motmot1410 13.05.11 - 13:44 Uhr

Gegen ein Hämatom kann Utrogest nicht helfen ;)
Es bringt sowieso in den wenigsten Fällen einen wirklichen Vorteil, da die wenigsten Blutungen in der Frühschwangerschaft durch einen Progesteronmangel ausgelöst werden.

Aber schaden kann es auch nicht und darum ist es zumindest nicht falsch, wenn man es bei einer Blutung nimmt.

Beitrag von kitty0306 13.05.11 - 13:51 Uhr

ich würde es auf jeden Fall weiternehmen!!!!
Schaden kanns nicht.
Ich nehme es seit Anfang der SS.

Liebe Grüße
Kathi

Beitrag von ernabert 13.05.11 - 14:44 Uhr

Ich musste es auch prophylaktisch bis Ende der 12 Woche nehmen obwohl mit meiner ss alles gut aussieht (wegen teilweise niedrigem Progesteronwerten und vorangegangener FG).