Tagesmütter Frage !!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwino2802 13.05.11 - 13:57 Uhr

Ich weiß gerade nicht , in welchen Forum ich noch Fragen soll, aber meine Frage ist so:

Ich suche eine Tagesmutter und bin eigentlich da gegen meine Kinder in Fremde Hände zu geben . Jetzt hatte ich bis heute auch noch eine Haushaltshilfe die leider nicht mehr kommt , weil ich mit der Chefin eine Auseinander Setzung hatte .

Ich komme Montag in die 38 ssw und meine kleinen Kinder die jetzt noch zuhause sind sind 1 & 2 Jahre .

Kennt sich jemand mit Tagesmüttern aus oder hat jemand eine ???

Ich brauche Hilfe weil ich nicht so recht mehr kann.

Danke !!

Beitrag von de.sindy 13.05.11 - 14:03 Uhr

unser soh geht ab juli/august zu einer tagesmutter. wir gehen jetzt schon immer mal hin, damit er sich an sie und die umgebung gewöhnt. er ist an sich ein eher kritisches kind und geht auch nicht gerne zu anderen leuten auf den arm, aber bei der tagesmutter hat er irgendwie keine probleme. er "spielt" auch mit den anderen kindern und freut sich über deren geschrei. (sie betreut insgesamt 5 kinder).

ich finde es eine super alternative zur krippe. da ich wieder arbeiten muss, muss benito ja irgendwo hin gehen.

habt ihr mehrere tagesmütter zur auswahl. wäre es eine tagesmutter nur für deine kinder oder wie bei uns , die die kinder bei sich betreut?

LG

Beitrag von schwino2802 13.05.11 - 14:31 Uhr

Das ist mir eigentlich egal, ob sie mehr Kinder oder nur meine hat und vor allem , weiß ich nicht wie sie mit innen umgeht wenn ich nicht da bin .

Ich bin nur froh wenn sie gut mit ihnen umgeht und spontan ist.

Beitrag von sheela84 13.05.11 - 15:09 Uhr

Es gibt doch sogenannte Nannys für zu Hause....
sie kommen dann zu dir.
Ist natürlich etwas teurer aber da kann man ja beim Jugendamt anrufen und fragen, welche Kosten da entstehen.

Ich habe eine Tagesmutter eine Straße weiter und total lieb, sie betreut nur 3 Kinder insgesamt...aber ich hatte auch schon anndere kennen gelernt, die mirt echt überfordert schienen.


Aber wie gesagt, am besten, du fragst im Jugendamt nach....da können sie auch Adressen+Nummern der Tageseltern/Nannys raus geben.

LG