Arbeitet jmd. bei der DHL / Deutsche Post

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von turboprinzessin22 13.05.11 - 14:04 Uhr

Guten Tag#winke,


Ist es richtig, dass man das Gehalt dort immer für den laufenden Monat bekommt und nicht (wie bei vergleichsweise anderen Arbeitgebern) rückwirkend?


Also bei den meisten Arbeitgebern, die nach Stunden bezahlen ist es ja so, das man am 15. das Gehalt für den letzten vollen Monat bekommt.

Demnach müsste mein Mann, der bis zum 30.04. im o.g. Betrieb gearbeitet hat noch einmal ein Gehalt bekommen.

Dies ist aber wohl nicht so.

Jetzt steht auch immer auf den Verdienstabrechnungen "Berechnung für den Laufenden Monat" woraus das GEhalt dann entsteht. Darüber ist immer noch mal eine Nachberechnung aus dem Vormonat angezeigt.

Hab ich das jetzt wirklich richtig verstanden, das man dort für den laufenden Monat sein Gehalt bekommt?? Vielleicht arbeitet ja einer von euch, oder eurer Männer dort und ihr könnt mir das mal kurz alles erläutern?

Bitte erklärt mich nicht für doof, aber irgendwie kapier ich das nicht- #schmoll

Beitrag von chicksy1985 13.05.11 - 14:12 Uhr

Ja das ist richtig. Meine Mama und meine beiden Schwestern arbeiten bei der Deutschen Post und alle drei bekommen das Geld immer am 12. des laufenden Monats.

Dein Mann wird "kein Geld" mehr bekommen, wenn er zum 30.4. ausgeschieden ist.

Beitrag von turboprinzessin22 13.05.11 - 14:12 Uhr

Vielen Dank :) Dann lag ich jetzt richtig !