Heute starte ich zum ersten Mal mit Puregon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von fraukeli 13.05.11 - 14:20 Uhr

So.... Nach der Warterei auf meine Mens war es nun getern endlich soweit . Ich hab sofort im KIWU Zentrum angerufen und konnte gleich zum Blut abnhemen und US hín gehen. Ab heute muss ich nun anfangen für die nächsten 5 Tage 50 Einheitern Puregon zu spritzen. Den Rest kennt ihr bestimmt alle schon massenhaft, bei mir ist es das erste Mal. Mal schauen was passiert, hat jemand Erfahrungen für mich ?
Hoffe geht alles gut...

Danke

GLG:-)

Beitrag von mona-78 13.05.11 - 17:57 Uhr

Hey du,
Ich hab meinen ersten Puregonzyklus schon hinter mir. Die erste IUI war leider negativ - ab Sonntag geht's mit Puregon weiter auch 50 EH.
Ich habe auf die Hormone schon immer gut reagiert, auch auf Clomi. Deshalb gibt's bei mir schon am 8ZT einen US. Beim ersten Puregonzyklus hatte ich am 8ZT einen 19 mm Folie - hoffe dieses Mal wächst er etwas langsamer :-)
Nebenwirkungen hatte ich kaum. Ein ziehen und zwacken im Bauch auf der Seite wo der Folie gewachsen ist. Ich wurde leichter reizbar und die Gefühle schäbigen ein bisschen schneller, was für den einen oder anderen etwas überraschend kam #rofl auch ja und etwas übel wurde mir beim selbst Autofahren. Ich fand und finde es sehr interessant was dann alles so passiert mit dem Körper und dem Geist - du wirst auch viel neues entdecken wenn du genau hinschaust ;-)
LG Mona

Beitrag von angelika1608 13.05.11 - 20:08 Uhr

Hi,

also erstmal toi toi toi! Einfach positiv denken und auch mal bisschen abschalten! Also mir ging es mit Puregon eigentlich ganz gut, bis auf die letzten 2 Tage, da hatte ich richtig massive Unterleibschmerzen. So ein Drücken nach unten, auf der Seite wo der Foli gewachsen ist! Übel war mir gar nicht, nur bisschen müde!

Macht doch die Tage mal bisschen was. Kino, Essen gehen, Schwimmbad und so! Haben wir auch getan, und die Zeit verging viel schneller!

Also Alles alles Gute!

Liebe Grüße Angelika

Beitrag von mona-78 13.05.11 - 20:55 Uhr

Hey ;-)
Nach meiner ersten IUI 9.30 Uhr hab ich den ganzen Tag nix gemacht - ausser gelesen in der Sonne, geschlummert auf der Couch und relaxt.
Wir waren auch auf Radtour - 2 Tage. War vollkommen okay und er Doc meinte nur zu, nur nicht leistungsorientiert trainieren ;-) und einfaches joggen und ja im Kino waren wir auch. Ich mag es sehr an der frischen Luft zu sein und wenn mir nach joggen ist, dann tue ich es auch. Ich denke, so lange ich Lust auf was hab kann es nicht schaden.
LG Mona