hab da mal ne blöde frage ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von richterin86 13.05.11 - 14:20 Uhr

hallo,

mein sohn ist jetz 6 1/2 monate alt und wird, bis auf die mittagsmahlzeit, noch voll gestillt.

jetz meine frage:

wie war das bei euch als ihr eure regel wiederbekommen habt? wie lang hat sie sich bei euch vorher "angekündigt" und wie?

ich hab halt seit ca. 3,5 wochen immermal so ein ziehen in der leistengegend ohne das sich was tut. nun hab ich keine ahnung was das sein soll.

liebe grüße

Beitrag von lady_chainsaw 13.05.11 - 14:44 Uhr

Hallöchen,

ja, kenne ich auch.

Hatte ich monatelang - und dachte jedes Mal, nun müsste sie ja kommen.

Nüscht kam ;-)

Ich stille meinen Sohn (18 Monate) noch nachts, und seit 2 Monaten habe ich meine Regel nun auch wieder - von mir aus hätte das auch noch dauern können, ich habe sie echt nicht vermisst ;-)

Gruß

Karen

Beitrag von jumarie1982 13.05.11 - 14:57 Uhr

Huhu!

Das ist total unterschiedlich.
Ich kenne stillende Mütter, die 8 Wochen nach der Entbindung das erste Mal die Tage hatten.
Ich selbst habe meinen Sohn 6 Monate voll gestillt, dann weiter nach Nedarf recht häufig. Mit 1,5 kam er in die Krippe und stillte erst am Nachmittag und halt Nachts.
Meine Tage habe ich nun zum 3. Mal gehabt. Er ist vorgestern 2 geworden.

LG
Jumarie