Mal wieder ne Buggy frage :-) BABYWELT MOON FIT

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eisbluemchen1809 13.05.11 - 15:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

kann mir einer sagen ob dieser Buggy Babywelt Moon Fit was taugt?


Vielen Dank

lg eisbluemchen

Beitrag von koalamausi 13.05.11 - 15:19 Uhr

Hallo Eisbluemchen,

wir haben den Buggy Moon Kiss (also mit zwei Rädern vorne), aber das ist nicht der große Unterschied.

Ich würde ihn nicht mehr kaufen. Am Anfang war ich sehr begeistert, weil er einfach kleiner und handlicher war, als unser großer Hartan Kinderwagen.

Mittlerweile kenne ich einige Nachteile, die mich sehr stören:
1. Wenn der "Schiebende" groß ist (ich bin 1,78m groß und das ist die absolute Grenze) muss er sich nach vorne beugen, um den Buggy zu schieben. Für große Leute ist der MC Laren da deutlich besser geeignet.

2. Ist die Rückenlehne sehr weich und läßt sich nicht richtig aufrecht positionieren.

3. Ist der Korb richtig klein und man kommt kaum dran.

Ich würde mich heute eher für den ganz neuen Hartanbuggy oder einen MC Laren entscheiden.
Aber das ist nur meine Meinung und Erfahrung!

Liebe Grüße
Koalamausi

Beitrag von cosima07 13.05.11 - 17:05 Uhr

Schließe mich an. Habe die gleichen "Mängel" festestellen müssen.
Die Rückenlehne ist innen nur aus Pappe, und war bei uns nach gut einem Jahr schon hin...

Kaufen würde ich ihn auch nicht mehr.


Cosi

Beitrag von ea73 13.05.11 - 20:04 Uhr

Ja, stimme da voll und ganz zu. KEIN guter Buggy. Tendiere auch zum Maclaren.

VG, Andrea

Beitrag von maxxy 13.05.11 - 17:07 Uhr

Hallo,
wir haben seit etwas über einem Jahr den Moon Kiss und ich würde ihn wieder kaufen.
Er ist klein zusammenlegbar,passt ialso in jeden Kofferraum. Die Rückenlehne lässt sich Stufenlos und vor allem geräuschlos( hatte davor einen Buggy da wurde Tabea beim verstellen der Lehne immer wach) verstellen. Er läßt sich auch aud Feldwegen gut schieben. Er ist leicht und wending.
Ich kann nur gutes Berichten.

Beitrag von blucki 13.05.11 - 22:11 Uhr

hallo,

ich fahre ihn auch seit einem jahr und würde ihn auch nicht mehr kaufen.

die stabilität ist ganz ok für das geld.

was mich stört ist die rückenlehne. meine tochter ist 23 monate alt und ist mit dem kopf schon drüber. die ist viel zu kurz. gerade den buggy benutzt man ja recht lange. mein großer hatte seinen über 3 jahre!

der korb, naja da kann man nix groß reintun. da kommt man nicht mehr dran, wenn das kind drin sitzt.

wir haben auch noch das modell mit den zwei griffen. ich glaube, den gibts mittlerweile mit einem durchgehenden griff. der lässt sich vielleicht besser schieben. aber ich kann das ding mit einer hand nicht schieben. das ist auch nervig. vorhin mussten wir über einen schotterweg. da wars dann ganz vorbei. da musste meine tochter dann aussteigen und laufen. der wagen mit kind über steine ging gar nicht.

und das sonneverdeck ist so angebracht, dass es die sonne gar nicht abhält. das steht so schräg nach vorne und ist viel zu kurz.

es gibt sicher einige buggys, die diese nachteile nicht haben.

lg
anja