Rissige Ellenbogen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von -marina- 13.05.11 - 15:07 Uhr

Hallo zusammen #blume

Hab sehr trockene, rissige Ellenbogen. Creme mir die Haut mit normaler Feuchtigkeitslotion ein, aber das bringt nicht wirklich was. Inzwischen schmerzt die Haut richtig dolle und es schaut auch sehr unschön aus.

Kann mir jemand eine Salbe empfehlen?

Danke und LG
Marina

Beitrag von sarahg0709 13.05.11 - 15:09 Uhr

Hallo Martina,

versuch mal die Neutrogena. Ist zwar eine Creme für die Hände, aber einen Versuch ist es wert.


LG

Beitrag von purpur100 13.05.11 - 15:17 Uhr

sieht das bei dir ungefähr so aus?
http://up.picr.de/6139119.jpg

Dann wäre der Besuch eines Hautarztes angesagt um zu klären, ob du vielleicht eine Psoriasis hast.

#klee#klee

Beitrag von -marina- 13.05.11 - 15:22 Uhr

Die Haut an der Stelle schaut etwas dunkel aus- so als ob ich dort dreckig wäre.

Beitrag von purpur100 13.05.11 - 15:32 Uhr

dann ists wohl doch "nur" rauhe, trockene Haut. Mach mal 3 Tage lang Vaseline drauf #winke#klee#klee

Beitrag von myimmortal1977 13.05.11 - 15:17 Uhr

Hallo!

Da muss eine rückfettende Creme rauf. Geh mal in die Apo und frag mal, ob sie dafür was mit dem Zusatzstoff Urea haben. Macht auch rissige Füße butterweich :-)

LG Janette

Beitrag von pupsy 13.05.11 - 23:02 Uhr

Hallo Marina,

ich habe das auch. ziemlich ekelig.

Ich habe mir mal über Nacht Ringelblumensalbe oder Melkfett (gibbet überall) eingeschmiert, ne Mullbinde drum und ein leichtes Verband, damit ich das Bett nicht versaue. Am anderen morgen war es schon "weicher" und sah nicht mehr so dreckig aus. Und dann morgens und abends hab ich auch immer eingeschmiert, dann aber nur normale menge. seitdem ist es OK. Vor allem ne Wohltat, da man nicht mehr hängen bleibt (hatte ich bei Pullis immer)

Versuch das mal. Wirkt wunder. ohne teures Zeug

Lg
Nicole

Beitrag von umsche 14.05.11 - 10:30 Uhr

Ich kenne das auch. Ich habe sowieso grundsätzlich trockene Haut und ich schwöre auf Linola Fett (würde ich in dem Fall auf die Ellenbogen machen) und Linola Milch.
Deine Haut braucht vermutlich nicht nur Feuchtigkeit sondern auch Fett. Probiers mal aus.

LG
umsche

Beitrag von doucefrance 14.05.11 - 13:42 Uhr

Hallo,

genau das habe ich im Winter auch immer und teilweise ist es echt fies, gerade wenn ich Wollpullis anziehe. Da reißt die Haut richtig dran und es ziept gemein.

Neulich habe ich im Fernsehen einen Tip dagegen gesehen, den ich dann ausprobieren werde:

Eine Zitrone halbieren und den Ellenbogen in die halbe Zitrone drücken und ein wenig drehen und reiben. Danach wären die Ellenbogen wieder ganz weich und geschmeidig.

Ob es wirklich so gut ist, weiß ich (noch) nicht, denn meine sind im Moment wieder o.k. - ist wie gesagt bei mir nur im Winter so.

Liebe Grüße und viel Erfolg