ergo baby oder bondolino

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kappel 13.05.11 - 15:34 Uhr

wollte mir jetzt entlich eins zulegen

aber welche trage ist besser

danke

Beitrag von jumarie1982 13.05.11 - 16:02 Uhr

Das kommt drauf an, wie alt dein Kind ist.
Ab Anfang lieber den Bondolino.
Ab Sitzalter ist der Ergo genau wie die Manduca super.

LG
Jumarie

Beitrag von sunberl 13.05.11 - 16:03 Uhr

Für das Ergo Baby gibt es einen Neugeboreneneinsatz. Habe ich auch verwendet, klapt super. Hebammen und Orthopäden empfehlen eigentlich immer Ergo Baby oder Manduca.

Beitrag von jumarie1982 13.05.11 - 16:17 Uhr

Ja, Hebammen, aber Trageberaterinnen eben nicht.

Der Neugeboreneneinsatz ist eher ne Notlösung, wenn nichts anderes vorhanden ist, ist das okay.

Aber ein Tragetuch, ein Bondolino oder ein passender MeiTai sind in jedem Fall besser für kleine Babies.
Viel individueller einstellbar.

Manduca und Ergo sind ohne Einsatz toll, wenn das Kind sitzen kann. Also so ab 6-8 Monaten. #aha

Beitrag von sunberl 13.05.11 - 16:02 Uhr

Ergo Baby oder Manduca...alles andere lieber im Laden lassen!!!;-);-)

Beitrag von jumarie1982 13.05.11 - 16:14 Uhr

Blödsinn! #nanana

Beitrag von taewaka 13.05.11 - 21:45 Uhr

Das ist ja mal ne absolut klare - subjektive, polarisierende - Meinung.

Beitrag von ernabert 13.05.11 - 16:12 Uhr

Wir hatten den Ergo-Baby und ich war auch total zufrieden damit aber jetzt hat mir eine Bekannte erzählt, der hätte kürzlich total schlecht bei Öko-Test abgeschnitten. Da sind wohl irgendwelche gesundheitsbedenklichen Zusatzstoffe im Stoff, Testurteil mangelhaft!

Beitrag von lilly7686 13.05.11 - 16:15 Uhr

Das Testurteil gilt nur für das Modell "Cranberry", alle anderen Modelle enthalten diesen Schadstoff nicht.
Ergo Baby hat allerdings nochmal genau untersuchen lassen und angeblich ist auch "Cranberry" nicht belastet. Das war angeblich wohl was Einmaliges oder so?

Schau mal auf die Ergo Baby Homepage, da gibts eine Stellungnahme zum Ökotest!

Lg

Beitrag von ernabert 13.05.11 - 16:20 Uhr

ah danke, das wusste ich nicht. habe es mir gerade mal durchgelesen.

Beitrag von lilly7686 13.05.11 - 16:13 Uhr

Hallo!

Dein Kleiner ist 4 Monate alt. Ich würde da eher zum Bondolino raten!

Denn bei Manduca und Ergo wird dein Baby für den Neugeborenen-Einsatz vermutlich bereits zu groß sein, ohne Einsatz aber noch zu klein.
Der Bondolino passt hier wesentlich besser.

Also lieber Bondolino :-)

Liebe Grüße!

Beitrag von wollzopf 13.05.11 - 16:13 Uhr

Hallo!

Laut meiner Hebi sind Bondolino und Manduca sehr gut. Dein Baby hat einen runden Rücken und die abspreitz-anhock-Haltung.
Ich selber habe einen Bondolino und bin sehr zufrieden damit!

Mandy #verliebt und Leonie (6,5 Monate)

Beitrag von jane-zoe83 13.05.11 - 21:07 Uhr

Hallo

Bondolino ist viel besser glaub mir , der ist Ruck Zuck angelegt und passt sich deinem Kind besser an wie Manduca und andere Tragen !

Schau doch mal auf der Home page von hoppeditz da ist ein super Video!!!

Ich hab mir erst die Manduca gekauft weil jeder sagt die wäre so toll und und , aber das war so ein Reinfall das ich sie sofort wieder verkauft habe und mir jetzt ein Bondolino gekauft habe !

Manduca und andere Tragen sind bekannter als der Bondolino , aber ich kenne viele Manduca Trägerinnen und Ergo Trägerinnen die selbst zugeben, das der Bondolino bequemer ist und viel schneller anzulegen ist !



Beitrag von taewaka 13.05.11 - 22:25 Uhr

Liebe Kappel,

schön, dass du dein Baby tragen möchtest.

Leider gibt es keine pauschale Antwort darauf, welche Trage die "beste" ist und jeder das pauschal beantwortet gibt lediglich sein subjektives Urteil wieder ... klar kannst du dies auch nutzen um dir eine Meinung zu bilden. Aber ich würde noch qualifizierte Quellen auftun.

Bist du in Jugoslawien ... kannst du dich mal erkundigen, ob es da Trageberaterinnen gibt? Oder bist du auch mal in D?

Es gibt so ein paar Eckdaten, die dein Baby mitbringt, insbesondere spielt die Größe eine Rolle und hierbei die Konfektionsgröße in Hosen.
Und dann ist es extrem subjektiv welche Trage welche Eltern wie angenehm finden.
Ich persönlich würde mit etwas sehr angepasstem starten ...
Seit ich den MySol und den Fräulein Hübsch mit ins Rennen genommen habe ist der Bondolino z.B. nicht mehr so gefragt, aber noch immer eine gute Option, wenn die Eltern z.B. die ersten beiden doch nicht angenehm finden. Wenn man mit so etwas startet kommt man lange Zeit hin ... mindestens bis Gr. 74 ... und wenn man dann noch immer gerne trägt und man meint, dass man noch etwas anderes braucht, dann kann man sich durch Manduca und Ergo Standard bzw. Ergo Performance probieren.

Da dein Baby schon vier Monate ist, wäre es sinnvoll alles auszuprobieren. In Einzelfällen entscheiden sich Eltern in einer Beratung auch schon mit einem Baby im Alter deines Kindes für eine "Schnallen-Fertigtrage" ... dies sind aber Einzelfälle (1 von 100 Beratungen) und unter Abwägung verschiedener Aspekte kann dies dennoch passen oder sinnvoll sein, z.B. wenn die Eltern sich nur damit wohlfühlen, das Kind besonders groß und schwer ist, etc.

Die beste Lösung ist und bleibt eine gute Beratung bei einer gut ausgestatteten und kompetenten Beraterin.

Wenn das nicht möglich ist ... dann wäre es gut, wenn du noch mal Gr. und Gewicht nennen könntest und Konfektionsgröße in Hosen.
Vielleicht überlegst du dir auch, was dir wichtig ist und ob du z.B. einen MySol oder Fräulein Hübsch auch ansprechend findest oder ob du auf Bondolino oder Manduca fixiert bist, wenn es nur die beiden Tragehilfen gibt und dein Baby eine echte Gr.68 hat würde ich nicht mehr in einen Bondolino investieren ... die anderen beiden oder ein Moseskinder oder was es noch tolles gibt, wären es jedoch schon noch wert ;-)

Eine gute Antwort lässt sich also pauschal nicht geben.

Subjektiv und undifferenziert jedoch schon und da würde ich sagen: keine von beiden ;-)