Kann mir jemand Mut machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bremerin201 13.05.11 - 17:07 Uhr

Hallo ihr,
wie manche mitbekommen habe war ich am Wochende bis Mittwoch abend im KH wegen vorzeitigen Wehen muss jetzt weiter Wehenhemmende Tabletten nehmen, die bringen auch was, aber heut bei der Kontrolle beim FA lag das Baby schon richtig in Geburtsposition mit dem Köpfchen im Schamberreich. So wie es eigentlich am ende sein sollte, wem ging es mit alledem ähnlich und hat aber noch über 30 SSW endbunden?

Ich hoffe ihr versteht was ich meine bin einfach durcheinander momentan und habe derbe panik da ich es von keiner meiner SS kenne.

Beitrag von bambi85 13.05.11 - 17:10 Uhr

also bei mir lagen die babys in beiden schwangerschaften von anfang immer in geburtsrichtung. diesmal ist das baby sogar schon relativ früh tief im becken, aber das sagt nix darüber aus das es auch bald los geht.

Beitrag von farfalla.bionda 13.05.11 - 17:11 Uhr

#winke

Ich hatte keine so starken Wehen, dass ich ins KH musste, aber in der letzten SS hatte ich ab der 18.ssw immer wieder schmerzende Kontraktionen.
Ab der 29.ssw war mein Kleiner dann fest mit dem Kopf im Becken und ab da war der Mumu auch weich und der GBH stark verkürzt. Was sich von Woche zu Woche "verschlimmerte".

Hab mir auch Sorgen gemacht, aber er ist dann in der 39.ssw gekommen :-D

Nimmst du noch Medis? Ansonsten viel und hoch dosiertes Magnesium #liebdrueck

Alles Liebe #herzlich

Beitrag von sarah...85 13.05.11 - 17:14 Uhr

Bei mir war es ähnlich..alle sagten das sie früher kommt und nu????

Bin ich einen Tag vor Et#huepf .......also nix mit eher kommen....

Beitrag von sasa1406 13.05.11 - 17:16 Uhr

Soalnge die Tabletten helfen ist es echt gut. Ruh dich bitte aus, leg dich viel hin, keine schweren Sachen mehr machen, nach Möglichkeit auch nur wenig Hausarbeit.....
Finde es aber schon komisch, dass du wieder nach hause durftest (will dir da jetzt keine Angst machen), meine Freundin hatte in der 25.SSW auch vorzeitige Wehen, und lag damit echt lang im KH mit Bettruhe

Beitrag von bremerin201 13.05.11 - 19:45 Uhr

Hi,+danke erstmal für eure Antworten.

Ich denke mal also viel mehr mein Mann und ich denken uns das die mich entlassen haben, weil ich auf einer extra schwangeren Station war wo es nur 5 Zimmer gab jeweils 2-Bettzimmer. Da mein Zustand anscheind nicht so kritisch ist und da es jemand andern gab wo es kritischer ist haben die mich gehen lassen.