kastration

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kristinahl88.- 13.05.11 - 17:38 Uhr

huhu habe heute meine kleine katze (die sieht aus als wäre sie 3 monate alt obwohl sie morgen 2 jahre alt wird die hat ne wachstumsstörung) zum Tierarzt gebracht zum kastrieren da sie dauer rollig war oh mein gott der doktor sagte er hätte ihr 3 wochen noch gegeben dann wäre sie gestorben sie hatte alles voller Zysten an den eierstöcken oh man wurde nun alles entfernt zum glück. Ihre Mama und Papa wohnen auch hier ( sind hauskatzen) nur Die mama is am fauchen und hauen ich denk mal weil die kleine anders riecht oder was meint ihr? der papa is ganz lieb der macht sie sauber am kopf und so total süß. Naja nur Tinkerbell die kleine die is nur am "kotzen" aber ich denk auch mal das ist normal oder?

liebe grüße

Beitrag von michaela6684p 02.07.11 - 15:34 Uhr

uih das klingt ja sehr übel mit den zisten,aber zum glück wurde nun alles entfernt bei ihr :)

es kann sein das die mama ein bischen irrietiert ist,denn sie wird unwahrscheinlich viel stinken nach der kastration..wir menschen nehmen das ja nicht so wahr,aber tiere um so mehr.
vielleicht erkennt die mama sie nicht wieder..der geruch der kastration übertönt den eigengeruch von tinkerbell und somit weißt die mama wohl nicht wer sie ist...das wird 2-4 tage dauern,dann wird die mama sie wieder erkennen...der papa ist wohl vom charakter her viel sozialer deswegen kümmert er sich auch so liebevoll um sie...:)
das tinkerbell spuckt ist ganz normal das sind die nachwirkungen von der narkose,aber dann hat dein tierarzt ihr auch zu viel gespritzt...
gute tierärzte spritzen ein bischen und gegebenenfalls ein bischen nach falls es zu wenig ist um die katze nicht zu sehr zu strapazieren....denn narkose ist kein zuckerschlecken....
es wird ihr aber in den nächsten 1-2 tagen besser gehen....

liebe grüße michaela