Mens trotz Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binchen-83 13.05.11 - 18:08 Uhr

Hallo,

gibt es hier noch jemanden der ss ist und seine Mens trotzdem pünktlich bekommen hat?

LG Binchen

Beitrag von care88 13.05.11 - 18:15 Uhr

#kratz oh gott, da wäre ja schrecklich!!!!

du etwa?????? warst du schon beim arzt?

Beitrag von binchen-83 13.05.11 - 18:20 Uhr

Jap, ich war gestern beim FA! Ich dachte ja das ich nicht ss bin. aber er meinte ich sei ss und hat sie betätigt.
Wollte nur gleichgesinnte suchen. soll es ja ab und an geben.
fruchthöhle war zu sehen. :-)

Beitrag von sasa1406 13.05.11 - 18:24 Uhr

es gab hier schon viele, die geschrieben haben, dass sie unter der Fruchhöhle ein Hämatom hatten, das ausgeblutet hat.

Beitrag von binchen-83 13.05.11 - 18:31 Uhr

Der FA hat nichts so gesagt. Aber er meinte das es ab und an mal vorkommt das man nocheinmal seine Mens hat. Sie war auch so stark wie immer. Jetzt sind es nur noch Schmierblutungen.

Beitrag von golyo 13.05.11 - 18:48 Uhr

hallo huhu hier...
zumindest sieht es danach aus.
mens das letzte mal am 28.04 gehabt aber am mittwoch(warum auch immer) und heute positiv(zur konrtolle) getestet.
am montag hab ich dann termin bei FA!

weiss nicht fühl mich nicht schwanger und nix, meine umgebung sagt da aber was anderes#schein

Beitrag von binchen-83 13.05.11 - 20:04 Uhr

bis gestern habe ich mich auch nicht ss gefühlt. erst seit gestern abend immer wieder ein ziehen und übelkeit. ab und an mal schwindel, kopfschmerzen und rückenschmerzen. würde aber nicht darauf kommen das ich ss bin wenn ich es nicht wüsste.

Beitrag von sharlely 13.05.11 - 19:09 Uhr

Hallo,

ja hatte ich auch. Bei der zweiten bis zur 16 SSW. Also im Prinzip hatte ich noch dreimal meine Mens. Man hat die Schwangerschaft deswegen auch erst in der 11 bzw. 12 Woche festgestellt und es stand auf der Kippe ob sie aufrecht erhalten werden kann. Hab dann trotzdem noch Utrogest bekommen, obwohl ab der 12 SSW ja die Plazenta das Gelbkörperhormom produziert, aber sicher ist sicher. Bei der ersten hab ich auch noch meine Mens bekommen, da wars dann auch wegen einen Progesteronmangel. Hätte ich kein Utrogest bekommen, wäre meine Maus heute wohl ein Sternenkind. Also ich hoffe du nimmst das nicht auf die leichte Schulter und dein Arzt hat dir Utrogest verschrieben oder dir das Gelbkörperhormon gespritz, denn meistens bekommt man seine Mens wenn ein Mangel davon vorliegt. Selbst ein Hämatom ist nicht so angenehm, wenn es abblutet.

LG S.