Baby wieder in BEL!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natih1983 13.05.11 - 18:20 Uhr

Hallo Mädels!

War heute wegen eines Zeckenbisses bei meinem FA, hab leider eine Borreliose Infektion, muss jetzt Antibiotika nehmen.

Mein FA hat dann auch nochmal nach dem kleinen geschaut, bei ihm passt zum Glück alles, aber er hat sich wieder in BEL gedreht#schwitz.

Der Arzt meinte dann dass wir bis zum nächsten Termin warten, den hab ich am 24.05 und ich mir dann überlegen sollte ob ich eine äußere Wendung machen will. Ehrlich gesagt möchte ich dass aber auf keinen Fall, hab kein gutes Gefühl dabei.

Was meint ihr?

LG Nati 35 SSW

Beitrag von kleine82 13.05.11 - 18:23 Uhr

meine hat prima geklappt und seit über 3 wochen liegt baby jetzt in SL - hoffentlich bleibt das auch brav bis zur geburt so.

kleine82 40SSW

Beitrag von aume 13.05.11 - 18:24 Uhr

Hey Nati,

dann lass es sein. Mein Sohn liegt auch in der BEL und ich wollte auch nicht, dass sie es drehen. Vorallem soll (angeblich) eine äußere Wendung sehr schmerzvoll sein.. ich hab zu viel Schiss davor gehabt und es gelassen..

Wenn dir dein Gefühl jetzt schon sagt, dass du es sein lassen solltest, dann lass es auch lieber sein. Hast ja auch noch ein paar Tage um es dir durch den Kopf gehen zu lassen :-)

Liebe Grüße und alles Gute
aume mit Bauchschatz (KS - 7 Tage #verliebt)

Beitrag von zuckerelli-4 13.05.11 - 18:26 Uhr

Du Arme

Hoffe du überstehst das schnell:-)

Und wegen der äusseren Wendung,kommt es drauf an,ob du eine Vorderwand oder Hinterwandplazenta hast

Hast du eine Vorderwandplazenta,wird meines Wissens nach keine Wendung gemacht,da die Gefahr besteht,die Plazenta zu verletzen.

Und wenn du kein Gutes Gefühl hast,dann hör drauf und mach es nicht

LG Zuckerelli mit Luzie 16.Woche inside#winke#winke

Beitrag von natih1983 13.05.11 - 18:31 Uhr

Hallo Zuckerelli!

Das mit der Plazenta hab ich gar nicht gewusst. Und ja ich hab eine Vorderwandplazenta.

Ich werd das glaub ich sowieso lassen mit der äußeren Wendung, hab da zuviel Angst. Werds mal mit moxen probieren und der indischen Brücke und wenn das nix bringt, dann wirds wohl oder übel ein KS werden.

Aber wenigstens probiert hab ichs.

LG und danke für deine Antwort
Nati

Beitrag von wartemama 13.05.11 - 18:28 Uhr

Ich habe mal einen Beitrag im Fernsehen darüber gesehen... es kann dabei wohl zu nicht unerheblichen Komplikationen kommen; daher war in diesem Fall auch alles für einen eventuellen Not-KS vorbereitet.
Und der Versuch der Wendung sah auch nicht schön aus - die Mutter war fix und fertig; leider hat es dann auch nicht geklappt.

Ich würde so eine Wendung nicht machen lassen.

LG wartemama

Beitrag von pipers 13.05.11 - 18:41 Uhr

Hallo

Ich würde so eine Wendung nicht machen lassen. Es hat manchmal schon einen Grund warum die Babys sich nicht in SL bzw. wieder zurück drehen. Vertrau auf dein Gefühl.

Lg

Beitrag von nanunana79 13.05.11 - 18:51 Uhr

Hey,

meine Kleine lag auch bis vor einer Woche in BEL. Ich hätte alles mögliche mitgemacht, Indische Brücke, moxen, taschenlampe etc.

Eine äußere Wendung hätte ich nicht machen lassen, weil die auch nicht ganz ungefährlich ist.

Alles Gute

Beitrag von nickycuz 13.05.11 - 18:53 Uhr

also ich würde es auch nicht machen das kann früh wehen auslösenn und dann würde ich lieber ein ks in kauf nehmen oder mein baby in bel zu welt bringen.

Beitrag von manana85 13.05.11 - 19:08 Uhr

Warum ein KS & nicht Spontan versuchen?????
Habe einen Uterus Bicornis ( also Herzförmige Gebärmutter ) da liegen die kleinen auch oft in BEL, ist aber für mich kein Grund zum KS ( ABER: Bin 2. Gebärende & hatte schon eine Spontane SL Geburt, nicht sonderlich schön & mit Komplikationen, trotzdem möchte ich nicht direkt einen KS )
Aüßere Wendung kommt für mich auch nicht in Frage wegen VWP...
Schaut mal bei Urbia TV, da gibt es 3 Teile ( Videos ) für BEL & eins ist sogar mit Wendung, serh Interessant, die Frau scheint keine Schmerzen zu haben...
LG

Beitrag von natih1983 13.05.11 - 21:14 Uhr

Hallo!

Nein eine Spontangeburt in BEL kommt für mich nicht in Frage. Die Geburt meines ersten Sohnes war für mich der reinste Horror. Es wurde eingeleitet und er ist dann steckengeblieben. Zuerst wurde versucht ihn mit der Saugglocke zu holen, was nicht funktionierte, dann wurde er mit der Zange herausgeholt. Seine Herztöne waren im Keller und er wurde sofort auf die Intensivstation gebracht.

Nach so einer Geburt möchte ich bei einer BEL kein Risiko eingehen.

Aber danke für deine Antwort.

LG Nati

Beitrag von jenna20 13.05.11 - 21:15 Uhr

Hallo,

meine Kleine hat sich auch wieder in BEL gedreht. Bin nun in der 33. SSW.
Ich habe eine seitlich liegende Plazenta und würde eine Äußere Wendung vornehmen lassen, wenn es geht. Dazu müsste ich mir aber erst mal alle Infos bei dem Gespräch im KH durch den Kopf gehen lassen.
Aber eventuell drehen sich unsere Kleinen ja noch ;-)

LG
Jenna + #ei 33SSW

Beitrag von funinge 13.05.11 - 21:37 Uhr

Mein Kleiner lag letzte Woche (35.) auch in BEL. War heute zum Doppler und siehe da: Schädellage #freu.
Hoffe nur, dass es jetzt so bleibt!

Eine äußere Wendung würde ich auch eher nicht versuchen, aber wenn alle Voraussetzungen stimmen (Gewicht, Lage, Kopfgröße, etc.), könntest du es ja auch spontan versuchen. Allerdings gibt es nur wenige KHs, die aus BEL entbinden.

LG,
funinge