Teilzeit in Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tigerentenbine 13.05.11 - 18:47 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine kurze Frage zur Elternzeit! Ich möchte nach der Geburt unserer Tochter ca.14 Monate daheim bleiben und danach gerne etwas über ein Jahr in Teilzeit (20-30 Stunden, je nachdem was dem AG lieber ist) arbeiten. Das steht mir ja gesetzlich zu, wenn der Betrieb mehr als 15 Leute beschäftigt, wenn ich das richtig verstanden habe? Aber wonach richten sich die 15 Leute? Ich arbeite in einem sozialen Projekt das vom Kirchenkreis finanziert wird, der Kirchenkreis ist also mein AG und hat mehr als 15 Angestellte (größtenteils natürlich Pfarrer usw., ich bin Sozialpädagogin). In unserer Einrichtung arbeiten aber nur 5 Leute , da stünde es mir also nicht zu. Was zählt denn dann letztendlich?

Vielen Dank für eure Infos! #danke

LG, Bine

Beitrag von susannea 13.05.11 - 20:51 Uhr

Alle dort beschäftigen zählen.