Ich blute nur noch...

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von 2nini1983 13.05.11 - 19:40 Uhr

Hallo zusammen!
Ich weiß ich sollte am besten meine Frauenärztin fragen aber das habe ich heute verpasst und nun ist Wochenende...

Ich hatte nach der Geburt meines Sohnes für 11 Monate die Kupferspirale (die ich dann ohne Grund einfach verloren habe). Einen Monta mussten wir dann auf Kondome umsteigen und seid diesem Monat nehme ich wieder die Pille (YAZ heißt sie).

Jetzt habe ich zu Anfang dieses Zyklus erst nur Schmierblutungen gehabt, habe aber trotzdem gleich die erste Pille genommen. Dann hatte ich drei Tage Schmierblutung, einen Tag nix, dann fünf Tage normale Blutung und dann wieder fünf Tage Schmierblutungen. Seit heute habe ich wieder schwache Blutungen in hellrot.

Werde daraus nicht schlau. Wie kommt sowas? Blute ich jetzt etwa den kompletten Zyklus? Liegt das an der neuen Pille? Hat da jemand Erfahrungen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

#winke

Beitrag von salome25 13.05.11 - 21:53 Uhr

Deine Ärztin wird wohl genau das selbe zu dir sagen, wie mein Frauenarzt zu mir.
Ich habe nach einer Pause wieder mit der Valette angefangen. Ich war im ersten Zyklus 15 Tage am Stück am Bluten. Er sagte, entweder man erträgt es bis die Toleranzgrenze von 3 Monaten erreicht ist, weil man sonst zu viel Blut verliert oder man setzt sie ab und kümmert sich um nicht-hormonelle Verhütung. Er hat gesagt, dass sich der Körper erstmal an die Hormone anpassen muss und das kann schon mal etwas dauern. Er hat voraus gesagt, dass ich im zweiten Zyklus blutungsfrei wäre und so ist es auch eingetroffen. Du nimmst die Pille gerade mal seit diesen Monat. Lass dir noch ein wenig Zeit und ertrage diese Blutungen. Wenn sie dann im zweiten Zyklus weiterhin so bestehen, würde ich mit dem Arzt reden. Informieren würde ich ihn auf jeden Fall. Dann bist du auf der sicheren Seite.

LG
salome

Beitrag von 2nini1983 13.05.11 - 22:19 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. Gut zu wissen dass es normal sein könnte. Werde es weiter beobachten und mich sonst an meine Ärztin wenden.
Danke nochmal. :-)

Beitrag von mond09 14.05.11 - 16:58 Uhr

Hab das leider bei jeder Pille. Vertrage die nicht... bzw. die sind teilweise zu schwach. Total nervig!!!
Bei mir hilft nur absetzen. :-(