Baby (5 Mon.) Fieber - Tipps?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von growny 13.05.11 - 20:17 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mein Kleiner (fast 5 Monate) hat seit gestern Fieber, Durchfall und ist quengelig, ausserdem schläft er viel.
Waren gestern und heut beim Kinderarzt. Ohren, Hals und Urin sind o.B. Er vermutet einen Virus.
Nun hab ich gerade nochmal Fieber gemessen, 39,5 Grad hat er... Über 39 waren wir die letzten beiden Tage nie.

Er hat auch gerade nochmal ein Zäpfchen bekommen (das letzte der "Tagesdosis" für heute)...

Was kann ich ihm denn Gutes tun? Er hat auch nur ein heissen Kopf, der Körper hat Normaltemperatur.
Warm oder kalt anziehen? Viel trinken? Habt ihr sonst noch Tipps, mir tut der kleine Mann so leid :/

Beitrag von frau-mietz 13.05.11 - 22:42 Uhr

Hallo!

Da kannst Du leider nicht viel machen.
Zieh ihn nicht zu dick an. Früher dachte man es sei besser, ist aber nicht so.

Viel Flüssigkeit geben. Wenn der Durchfall anhält, hole Dir morgen früh Oralpädon aus der Apotheke. Das sind Elektrolyte. Dann ist Dein Kleiner nicht mehr so schlapp.

Wenn das Fieber über 40 Grad geht, würde ich Wadenwickel machen (Achtung: Wasser sollte nicht zu kalt sein. Ca 36-37 Grad , das reicht schon!)

Gute Besserung für den Kleinen

LG

Beitrag von julia2809 13.05.11 - 23:11 Uhr

Koch starken Pfefferminztee, warte bis er lauwarm ist und tränk einen Waschlappen damit, wring ihn aus und wasch den kleinen Mann von oben bis unten damit ab, dann den Schlafanzug wieder anziehen. Die ätherischen Bestandteile des Tees sorgen für eine Verdunstungskälte.
Gute Besserung!