Rasen neu machen auf so einen Boden möglich?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von ddchen 13.05.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

Ich bin derzeit dabei unseren Garten neu zu machen, dazu zählt auch der Rasen, der eigentlich komplett neu angelegt werden sollte

Nun haben wir angefangen umzugraben, naja sofern man das umgraben nennen kann, wir kommen nicht tiefer als ein halber Spaten

Der Boden ist voll mit Kieselsteine, an den Seiten mit Wurzeln vom Efeu durchzogen, die reinste Katastrophe

Meine Frage ist nun, kann man es versuchen auf den Kieselboden Rasen zu sähen, oder sollte man die komplette oberste Schicht abtragen

Ich weiss nicht wie tief diese ganzen Steine sitzen, jedenfalls ist es wirklich eine grosse Menge

Ich habe zuvor nie einen eigenen Garten gehabt, und habe daher nicht wirklich so die Erfahrung.

Über Tips wäre ich sehr Dankbar

LG
Andrea

Beitrag von ichbins04 13.05.11 - 21:18 Uhr

hallo,

also, ich wprde mir an eurer stelle eine bodenfräse leihen.

den ganzen boden 2-3 mal umfräsen.

dann könnt ihr den boden mit bodenaktivator etc. aufbessern.

dann gerade ziehen. etwas andrücken

und dann den samen ausbringen. achtet darauf, das ihr guten , hochwertigen samen benutzt. die mischungen besthen aus unterschiedlichen samensorten. mischungen mit 5-6 verschiedenen grassorten sind sehr gute sorten und wualitäten. die zusammensetzung der mischung steht in der regel am boden des kartons.

wichtig ist: das wässern , der samen braucht ca 7-14 tage zum keimen. das tut er nur bei ausreichender wärme und feuchtigkeit....

wenn eines von beidem fehlt, wird der samen nicht keimen.

nach ca. 3 -4 wochen das erste mal ganz kurz mähen. hiernah kann auch das erste mal gedüngt werden.

das wäre nun das optimum, die bester vorraussetzung für einen schönen und gescheiten rasen.

viel arbeit ,aber es lohnt sihc.

glg alex

Beitrag von ddchen 13.05.11 - 23:52 Uhr

Also wir haben Sport und Spielrasen gewählt, der hat laut Karton 7 verschiedene Samensorten

Wir werden morgen mal hier unsere Bau/ Gartenmärkte abfahren und nach so einer Bodenfräse schauen ob wir da was ausgeliehen bekommen

Ich war echt der Meinung, "wir machen mal eben den Rasen neu" , naja aus dem mal eben wurde ja nichts, aber wenn er dann mal fertig ist und gepflegt wird dann sollten wir eine weile was davon haben

Danke Dir für den Tipp mit der Fräse ect

LG
Andrea



Beitrag von ichbins04 14.05.11 - 07:08 Uhr

es ist halt definitiv nicht so, das der rasen "pflegeleicht" ist, wie viele glauben.

auch er mag etwas pflege... allerdings die richtige.

sport uns spielrasen sind in der regel gräser, die sehr robust sind.

ich weiß das hornbach fräsen vermietet,

bei uns gibt es auch eine firma kohrmann die maschinen verleiht,

das ist in der regel nicht allzuteuer und lohnt sich echt, da dann der boden ideal vorbereitet werden kann, so das dann der samen schön keimen und der rasen auf langer sicht schön dicht und grün wird

lg und viel spass ;-)

Beitrag von rina2804 15.05.11 - 18:34 Uhr

Das haben wir auch versucht;-). Nachdem wir alles umgefräst hatten, haben wir gemerkt, dass wir das so gar nicht schaffen#schwitz.

Wir haben dann einen Garten- und Landschaftsbauer bestellt, der uns das komplett fertig gemacht hat. Der Rasen sieht super aus und ich würde es immer, immer, immer wieder so machen#pro.

Das Geld ist wirklich gut investiert gewesen.

LG, Rina#blume