Elterngeld - Zuverdienst

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sabine312 13.05.11 - 21:15 Uhr

Hallo! #winke

Ich bekomme momentan Elterngeld für meinen Sohn (Juli 2010) + Geschwisterbonus für meine Tochter. Das ganze hab ich aufteilen lassen auf 24 Monate, ich bekomm ca. 400 €

Jetzt hat es sich ergeben, dass ich evtl. wieder ein paar Stunden arbeiten gehn könnte, wenn er 1 Jahr alt ist.

Weiß jemand von euch, wie dann das neue Elterngeld berechnet wird? Oder wird das dann komplett gestrichen? #kratz

LG Sabine

Beitrag von ida-calotta 13.05.11 - 21:16 Uhr

Hallo!

Im 2. Jahr wird nichts mehr angerechnet.

LG Ida

Beitrag von schmerle123 13.05.11 - 21:20 Uhr

hey, bis auf den geschwisterbonus befinde ich mich in der gleichen situation. mein sohn geboren ende juli 2010, habe auch auf 24 monate splitten lassen. ab august darf ich wieder hinzuverdienen, das elterngeld bleibt erhalten. allerdings darfst du dann nicht mehr als 30 wochenstunden machen, aber wird bei ner 400 euro geschichte ja eh nicht der fall sein!

lg melle

Beitrag von susannea 14.05.11 - 07:52 Uhr

DAs ist falsch. NUr wenn du in Elternzeit bleiben willst darfst du nciht mehr als 30h/WOche im Monatsschnitt machen, aber um das Elterngeld weiter ausgezahlt zu bekommen ist dies uninteressant, das gibts auch noch bei Vollzeitarbeit!

Beitrag von schmerle123 14.05.11 - 12:03 Uhr

dann hab ich mich falsch ausgedrückt. meinte das mit den 30 stunden WÄHREND der elternzeit!
und das im zweiten jahr vollzeit erlaubt ist, trotz elterngeld wusste ich nicht. danke für den hinweis! hab ich doch jetzt richtig verstanden oder #gruebel ?

Beitrag von susannea 14.05.11 - 12:11 Uhr

Ja, genau, die Auszahlung ist vollkommen unabhängig von der Elternzeit!

Beitrag von sabine312 13.05.11 - 22:19 Uhr

#danke vielen vielen Dank!!!

Aber melden muss ich es dann dort trotzdem, oder?

Beitrag von susannea 14.05.11 - 07:52 Uhr

IM 2. Jahr nein!