oh schreck...auf den kopf gefallen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pi-pilotta 13.05.11 - 21:21 Uhr

Schönen guten Abend euch allen,
mir ist heute etwas total schreckliches passiert und ich hab immer noch ein total schlechtes Gewissen#zitter. Mein Großer kam heute aus dem Kindergarten, zog seine Schuhe aus Ich war auch am Schuhe ausziehen und hab drei Sekunden nicht aufgepasst, da schnappt Emil seinen Bruder trägt ihn voller Stolz und lässt, weil ich so erschrocken bin, auf den Parkett fallen. Der kleine Jo fällt mit dem Kopf auf den Parkett.#schock Er heulte natürlich und nachdem er sich beruhigt hatte, war er wieder quietschvergnügt wie zuvor auch. Ich bin trotzdem zwei Stunden später im Wartezimmer vom Arzt gesessen. Jo fehlt bis jetzt nichts, muss ihn nur gut beobachten. Und falls sich was ändert ins Krankenhaus fahren. Nun bin ich aber immer noch sehr besorgt:-(, dass sich sein Zustand verschlimmert. Hoffe er bleibt so vergnügt bekommt nicht noch irgendwas Schlimmes#zitter

Beitrag von margarita73 13.05.11 - 21:43 Uhr

Oh was für ein Schreck! Aber Du hast ja mit Deinem Arztbesuch genau das Richtige gemacht. Beobachte ihn einfach gut und dann kann gar nix passieren. :-) Meine Kleine ist mir jetzt aus dem Bett gefallen, weil ich beim Stillen eingeschlafen bin (wollte sie eigentlich auf der sicheren Seite parken, wenn sie fertig getrunken hat #aerger). Da ist aber zum Glück auch nichts passiert #schwitz

Alles Liebe! Sabine

Beitrag von kika1973 13.05.11 - 21:46 Uhr

ich habe mal gehört, dass babys mehrere schutzengel haben...Gott sei Dank!

Alles Liebe euch und hoffe auch dass es so bleibt !!

LG

Beitrag von rockabella21 13.05.11 - 21:52 Uhr

also war zwar gut das du zum doc bist, aber normalerweise sagt man das beobachten nach einer kopfprellung gnügt. Man sollte bei einer wirklich schweren kopfprellung dem kind alle 3 stunden in die augen leuchten und schauen ob die pupillen auf lich reagieren, also kleiner werden, tun sie das nicht sollte man sofort ins KH, das deutet dann auf eine hirnblutung hin, auch ins KH sollte man wenn das kind erbricht oder sich anders verhält (nicht isst ect.) Man sagt 48 stunden lang gut beobachten und das genügt dann auch :-)

#winke