CTG-Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von twingo1985 13.05.11 - 21:38 Uhr

Hallo,

melde mich aus dem Krankenhaus, wegen verdacht auf SS-Vergiftung. Bis auf der hohe Blutdruck beim Arzt und dem Gewicht, wurde nichts gefunden. Nun gucken die schwestern heute immer doof beim CTG-Schreiben und niemand sagt richtig was... Arzt kommt erst morgen wieder...

Irgendwie sind ihnen zu wenig unterschiede drin, also die Herzfreqzenz ist immer gleich. Habt ihr ahnung in wie fern, dass schlimm ist???

Würde mich über eure antworten sehr freuen.

LG Nicole, heute 31+2

Beitrag von taliebu 13.05.11 - 21:48 Uhr

Hallo,
also genau kann ich es dir auch nicht sagen, nur das, was die Arzthelferinnern mir mal erklärt hatten. :-)

Die Frequenz sollte wohl möglichst unterschiedlich sein (mal oben, mal unten), daran sieht man wie das Herzchen arbeitet. Vielleicht Ruhephasen und Bewegungsphasen..
Aber inwiefern das jetzt schlimm ist, wenn das anders ist, kann ich dir leider nicht sagen.
Frag doch nach und bestehe drauf, dass sie dir antworten?

Ich drücke dir die Däumchen, dass alles gut ist.

#pro

LG Nati 25.SSW

Beitrag von twingo1985 13.05.11 - 21:51 Uhr

hab ich schon und kriege immer als Antwort, dass ich doch bitte den Arzt fragen soll...

Beitrag von taliebu 13.05.11 - 22:08 Uhr

Naja, die genaue Auswertung kann wahrscheinlich nur ein Arzt geben. Aber grundsätzlich mal erklären, wie so ein CTG Blatt am besten auszusehen hat, das kann ja wohl auch eine Krankenschwester. #kratz

Na, ich hoffe, dass du bald Antworten bekommst!!

Beitrag von liliana08 13.05.11 - 21:52 Uhr

Hallo Nicole,

es ist natürlich schwierig eine Diagnose zu stellen, ohne das CTG gesehen zu haben.
Fakt ist allerdings, je größer die Variation der Herzfrequenz (also die Ausschläge der Linie) desto besser.

Wenn die Herzfrequenz beim CTG nicht so viele Variationen zeigt, dann muss das erstmal nichts schlimmes bedeuten.
Sowas sieht man z.B. wenn das Kind gerade eine Schlafphase hat.

Liebe Grüße #winke
Liliana

Beitrag von blumella 13.05.11 - 22:24 Uhr

Spürst Du Dein Baby denn regelmäßig? Turnt es mal richtig rum und dann schläft es wieder? Was sagt Dein Gefühl?

Ein CTG erfasst ja immer nur eine Momentaufnahme und wenn Dein Kleines da halt immer gerade schläft, sind die Herztöne nunmal nicht besonders unterschiedlich.
Mein Baby mag CTG zum Beispiel überhaupt nicht, wird davon wach und tritt und boxt dann wie irre immer gegen den Schallkopf vom CTG. Dabei fahren die Herztöne dann natürlich Achterbahn.