Ich dachte immer das, dass mir nicht passiert!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bille85 13.05.11 - 21:56 Uhr

Hallo an Alle,

ich weiß nicht an wen ich mich wenden beziehnungsweise wer mich wirklich verstehen könnte/wird.

Ich hatte lezte Woche ein Fehlgeburt.

Und jetzt kann ich nicht damit umgehen. Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.
Ich habe einen total lieben und tollen Mann aber ich muss ehrlich gestehen das ich mich einfach nur verkriechen will. Was ich aber nicht kann weil ich eine Tochter hab die genauso meine Aufmerksamkeit braucht und es nicht fair wäre ihr diese jetzt nicht zu geben.
Aber ich bin ausgebrannt ich kann nicht mehr, ich bin am Ende und weiss nicht weiter.
Ich weiss das es nicht meine Schuld ist, das es so gekommen ist wie es ist.
Wir waren so glücklich das der Test positiv war, wir haben auch nicht lang gebraucht bis wir Schwanger waren und dann diese Aussage von meiner Ärztin und vier Tage später die Ausschabung.
Das kommt mir alles so unglaublich vor....

Ich würd gerne mit jemanden reden dem das auch passiert ist......

Danke im voraus..

Bille85

Beitrag von bunny85w 13.05.11 - 22:06 Uhr

kann dich da voll verstehen hatte vor 3 1/2 jahren auch ne fehlgeburt in der 8 ssw....

die tage danach bzw. wochen waren der horror...... mittlerweile kann ich damit gut umgehen, ich sag mir immer das das würmchen vllt. einfach noch nicht auf die welt wollte bzw. irgendwas nicht ok war. mir hat es geholfen mit der sache abzuschließen als ich mich vor 2 jahren tattoovieren lassen hab nen anatomisches herz mit flügeln in nen sternenschweif......... ich trag es jeden tag bei mir und nicht nur in meinen herzen.....


es kommt die zeit wo es dir besser gehen wird und du neue kraft bekommst mit der ganzen sache umzugehen, das schönste ist du hast nen mann der dich liebt und ne tochter die dir kraft geben wird... lass die trauer zu aber versuch dich nicht in ihr zu verlieren....


fühl dich gedrückt, du wirst sehen das du irgendwann nochmal das glück haben wirst ein neues leben in die welt zu setzen.

ich weiß wovon ich rede bin wieder schwanger (8ssw) und dieses mal scheint alles gut zu laufen bislang

ich drück dir die daumen #liebdrueck

Beitrag von bille85 13.05.11 - 22:24 Uhr

Hallo bunny,

ganz, ganz lieben Dank.

Es hört sich zwar blöd an, aber es ist schön nicht allein zu sein.

Der Frauenarzt der die Ausschabung durchgeführt hat, hat auch gesagt das es nicht hat sollen sein und das die "liebe" Mutter Natur es halt nicht so gewollt hat.

Ich denke schon das ich irgendwann damit abschließen kann. Aber es ist alles so schwer....

Ich weiß nur nicht ob wir es sofort wieder versuchen sollen oder ob wir noch warten sollen. Mein Mann ist sich sicher, dass es nächstes Mal gut gehen wird, aber ich weiß nicht ob ich den Kinderwunsch den wir haben immer noch hab....?

Du hast mir auf jeden Fall Mut gemacht und ich danke dir von Herzen.

Dir Wünsch ich viel Glück und die schönste Zeit der Welt mit deinem Kleinen Wunder unterm Herzen. :-)

Beitrag von 24122003 13.05.11 - 22:09 Uhr

Hallo Bille!

Fühle dich gedrückt!!! Mir ist es leider schon drei Mal so gegangen und ich habe auch immer für meine Tochter stark sein müssen bzw. wollen. Muss gestehen, dass ich es nicht immer geschafft habe. Bin oft zusammengebrochen und habe viel geweint - oft auch heimlich.
Versuche viel darüber zu reden. Mir hat es geholfen. Habe auch eine Art "HEILBEHANDLUNG" gemacht und dann auch viel mit Reiki und Meditation. Das hat mir gut getan. Daraus habe ich Kraft geschöpft.

Und wirklich: Du hast keine Schuld!!! Es ist eine Laune der Natur. Die Natur hat es so gewollt. Ich weiß, dass dies in der Situation, in der Du jetzt bist, kein großer Trost ist, aber glaube mir - es wird alles besser.

Wenn Du magst kannst Du gerne auch über meine VK schreiben.

Und gebe die Hoffnung nicht auf!!! Wir haben es nochmal gewagt (bin derzeit in der 8. SSW).

Alles Gute!!

Beitrag von bambinasabrina 13.05.11 - 22:12 Uhr

Hallo Bille!

Es tut mir leid, dass dir das passiert ist.
Du bist nicht alleine!

Ich hatte im Februar meine 2. FG (war beide male im KH), wir versuchen seit über zwei Jahren ein Kind zu bekommen und es hat bisher nicht sein sollen.

Es macht einen sehr fertig, das stimmt.

Aber ich muss trotzdem sagen, dass es meinen Mann und mich noch mehr zusammenschweißt. Wir reden viel miteinander, unternehmen viel und geben beide auf keinen Fall auf!

Bei dir ist das letzte Woche passiert - da ist es ganz klar, dass es dir gerade sehr schlecht geht. Du musst das erstmal verarbeiten. Es gibt dann Tage an denen denkst du gar nicht mehr darüber nach und Tage, an denen möchtest du einfach losheulen.

Aber du wirst bestimmt bald wieder schwanger und dann ist alles in Ordnung!

Es ist definitiv nicht unsere Schuld, wenn so etwas passiert. Das ist wohl der Lauf der Dinge in so manchem Leben - warum auch immer?!

Du schreibst, dass du einen sehr lieben Mann und eine Tochter hast.
Ihr müsst jetzt zusammenhalten und füreinander da sein.
Verkriech dich also nicht. Klar darf man trauern, aber lass es die Leute, die du liebst, wissen!

Nicht alleine da durchgehen!

Verstehst du?

Ich hoffe, es geht dir bald besser und du schaust weiter nach vorne - nicht zurück!

Alles Liebe!
Sabrina

Beitrag von mama-ma 14.05.11 - 06:27 Uhr

hallo bille

ich kann dich sehr gut verstehen, auch ich dachte mir so was passiert mir sicher nicht. auch ich hatte ende februar den positiven test in der hand und habe ihn meinen mann mit wahnsinniger freude überreicht. als ich in der 6ten SSW den abgang hatte war ich am boden zerstört. ich wollte stark sein. nie weinen, weinte heimlich, weine hetzt wo ich dir schreibe...ich weiß es tut einfach nur weh. an manchen tagen ist es leicht zu ertragen und an manchen schaffe ich es einfach nicht.
mein facharzt sage mir auch :MUTTER NATUR GIBT UND MUTTER NATUR NIMMT WENN ETWAS NICHT IN ORDNUNG IST: MUTTER NATUR IST GERECHT ZUM MENSCHEN. oft überkommt mich der zorn wenn ich mir diesen satz sage. ich werde zornig...warum hat mutter natur mir das angetan....warum

als ich mich mich bei urbia angemeldet habe dachte ich mir nichts, aber es hilft sehr sich mit betroffenen auszutauschen und zu lesen. man ist nicht allein.es gibt soviele paare denen das gleiche passiert ist.

nun genug....#bla
alles alles gute und wenn du kummer hast schreib ins forum
lg claudia#winke